Pimento-Käse

Es war mal wieder an der Zeit, ein neues Rezept für einen Brotbelag auszuprobieren.
By the way – es ist schon erstaunlich, wie oft ich jetzt neue Rezepte ausprobiere und wie abwechslungsreich auch mein Abendbrot geworden ist, seit ich keine Tierprodukte mehr esse.
Das nachfolgende Rezept stand schon seit längerem auf meiner Warteliste: zum Rezept

Ich habe nur das Knoblauchpulver weggelassen, weil ich keines zu Hause hatte und habe dafür ein bißchen getrocknetes Basilikum dazugegeben, mich sonst aber an das Rezept gehalten.
Es ging sehr schnell und einfach zu machen, man braucht allerdings schon einen Mixer oder eine Küchenmaschine dafür, um die Cashewkerne einigermaßen fein hacken (oder mahlen) zu können.

Vom Geschmack her würde ich es allerdings nie als Käse bezeichnen. Ich fand eher, es schmeckt ein wenig wie Sülze oder Corned beef (wobei es ja schon urlang her ist, dass ich das gegessen habe, vielleicht täuscht mich meine Erinnerung auch).
Trotzdem ist es eine schöne Abwechslung,  und ich werde diesen Brotbelag sicher nochmal machen.
Dann aber mit der doppelten Menge Hefeflocken und mit mehr Kräutern, damit er noch ein wenig würziger wird. Vielleicht könnte man statt Paprika (oder zusätzlich) auch anderes Gemüse nehmen: vielleicht Brokkoli, Karotten und/oder Frühlingszwiebeln?

In diesem Rezept habe ich Agar Agar zum ersten Mal ausprobiert. Agar Agar wird aus Algen hergestellt und ist im Gegensatz zu Gelatine ein rein pflanzliches Geliermittel. Man bekommt es im Reformhaus oder im Naturkostladen.
Das Rezept ist übrigens auch so ähnlich im Buch „Vegan kochen“ von C.Steen und J.Newman zu finden. Es heißt dort „Nuss-Schnittkäse“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s