Lauch-Crostini

Es lohnt sich wirklich, immer mal wieder in anderen veganen Blogs zu stöbern. Vorgestern bin ich auf ein simples Rezept für Lauch-Crostini gestoßen und hatte sofort Lust, es auszuprobieren.
Das Rezept ist hier zu finden: http://twoodledrum.blogspot.de/

Da ich allerdings sowieso Lauch blanchieren wollte, habe ich den Lauch für die Crostini nur blanchiert und nicht in Öl angebraten. Hat genauso gut funktioniert, war dadurch aber etwas kalorienärmer.

Natürlich ist es nicht geeignet für eine Büromahlzeit, wenn dort nur eine Mikrowelle zur Verfügung steht. Aber als leichte Abendmahlzeit umso leckerer.

Und statt Lauch kann man ja auch was anderes nehmen: gebratene Pilze oder Spargel…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s