Ofenspargel

Bisher habe ich weißen Spargel immer nur normal in Wasser gekocht. Heute habe ich ihn zum ersten Mal im Backofen zubereitet und ich finde, er schmeckt so tatsächlich aromatischer. Dauert allerdings auch länger, bis er fertig ist.

Und eigentlich liebe ich ja diese fetten Saucen a la Hollandaise dazu, aber heute wollte ich mein Mittagessen mal nicht ganz so kalorienreich gestalten, also gab es nur eine relativ leichte helle Sauce und Pellkartoffeln zum Spargel, dazu noch einen grünen Salat mit frischem Schnittlauch und Zitronenmelisse aus dem Garten.

Den Spargel habe ich gewaschen, geschält und in eine leicht ausgefettete längliche Auflaufform gelegt. Darüber habe ich 100 ml Gemüsebrühe gegossen, ein wenig Salz und Zucker zugegeben und ein paar Alsan-Flöckchen (ca. 20 g). Dann die Auflaufform mit Alufolie gut abgedeckt und bei 180 Grad Heißluft ca. 45 Minuten im Backofen garen lassen.

Die Wartezeit kann man jetzt gut nützen  mit dem Kochen der Kartoffeln, dem Zubereiten des Salates und der Sauce.

Für die helle Sauce habe ich 20 g Alsan im Topf schmelzen lassen. Einen EL Mehl darübergestäubt und mit ca. 150-200 ml Sojamilch abgelöscht. Dabei muss man gut und schnell rühren, damit sich keine Klümpchen bilden. 1 Prise Muskatnuß und Salz dazu, außerdem 1-2 EL Zitronensaft. Noch dazu habe ich ein paar Blättchen frischen Estragon kleingehackt und zur Sauce gegeben. In die Sauce habe ich außerdem zum Schluß noch die restliche Spargelflüssigkeit aus der Auflaufform untergerührt.

Obwohl ich ziemlich dünnen Spargel hatte, war er nach den 45 Minuten noch gut bissfest. Falls Sie dickeren Spargel nehmen, müssen Sie also die Backzeit entsprechend verlängern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s