Farfalle mit Zucchini, Rosinen und Pinienkernen


Die Zusammenstellung des heutigen Mittagessens klingt wieder etwas abenteuerlich. Tatsächlich aber habe ich die Rezeptvorlage in einem Kochbuch gefunden.
Und da es simpel und schnell nachzukochen ist, war es ein ideales Unter-der-Woche-Mittagessen.
Das Originalrezept sieht abgeriebene Zitronenschale als Zutat vor. Die hatte ich leider nicht zur Hand. Deshalb habe ich einfach etwas Zitronensaft hinzugefügt (den habe ich immer als Eiswürfel portioniert im Gefrierfach).

Zutaten für 2 Portionen:
2 EL Rosinen
200 g Farfalle (oder andere Nudeln)
1 EL Olivenöl
2 mittelgroße Zucchini (ca. 300 g), in feine Scheiben geschnitten
2 EL Pinienkerne
1 Knoblauchzehe, geschält
2 EL Zitronensaft
Salz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Die Rosinen in einer kleinen Schale mit heißem Wasser übergießen und 15 Minuten stehen lassen.
Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen.
In einem weiten Topf das Olivenöl erhitzen. Die Zucchini darin ca. 8-10 Minuten anbraten, bis sie Farbe angenommen haben. Die Pinienkerne dazugeben und 1-2 Minuten mitbraten.
Die Knoblauchzehe dazupressen, kurz mit anbraten.
Die Rosinen abtropfen lassen, zur Zucchinimischung geben, Zitronensaft hinzufügen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Nudeln abtropfen lassen und untermischen.

Ich fand’s ja ein bißchen zu trocken, das Ganze, aber vielleicht findet sich trotzdem jemand, der es nachkochen will.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s