Frisch ausprobiert

Wieder einmal habe ich mehrere vegane Produkte neu ausprobiert:

Seit ich darauf achte, was vegan ist, habe ich jetzt schon die 2. vegane Schokolade gefunden, die es sofort nach dem 1. Bissen in die Bestenliga geschafft hat.
Nirwana Noir von Rapunzel ist für diejenigen geeignet, denen einfache Zartbitterschokolade zu bitter ist, die also eigentlich ein Faible eher für Vollmilchschokolade haben.
Nun habe ich mich zwar in den letzten Jahren vermehrt an Zartbitter herangetastet, sie gehört mittlerweile bei mir zur Standardschokolade. Aber ab und zu darf es ja auch an der Schokoladenfront mal etwas anderes geben.
Nirwana Noir ist weder bitter noch pappsüß, also irgendwas dazwischen. Durch den Trüffelkern im Inneren nicht so fest, sondern zerschmilzt fast auf der Zunge. Ich war sofort begeistert und habe die Schokolade in mein Repertoire an veganen Leckereien aufgenommen.

Veggie Tuna von Vantastic Foods wird aus Soja hergestellt und dient als pflanzlicher Thunfisch-Ersatz. Von der Konsistenz her ist es etwas fester als Thunfisch, das Zerpflücken geht also nicht ganz so leicht vonstatten.
Man kann es essen, es schmeckt nicht schlecht. Aber wie Thunfisch schmeckt es doch nicht so ganz. Jedenfalls hat es mir nicht so toll geschmeckt, dass ich es wieder bestellen werde.

Bisher hatte ich als Milchersatz Sojadrink oder Soja-Reisdrink genommen. Jetzt aber habe ich erstmals Mandeldrink von Alpro ausprobiert. Er hat mir super geschmeckt. Wer also Sojageschmack nicht mag, für den ist der Mandeldrink durchaus eine Alternative, allerdings ist er nicht ganz billig.
Und man muss wissen, dass in der Zutatenliste Zucker mit auftaucht. Deshalb ist er nur pur oder bei Speisen geeignet, die eher süßlich sind, z. B. im Müsli oder Reisbrei. Auch im Kaffee fand ich ihn ok.

Tempeh wird aus Sojabohnen hergestellt und weist einen hohen Eiweißgehalt auf. Man bekommt es in Asialäden. Leider kann ich mich bisher mit Tempeh nicht so richtig anfreunden. Vielleicht habe ich nur noch nicht die richtige Zubereitungsart gefunden? Es ist nicht sehr lange haltbar, aber man kann es gut einfrieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s