Buchteln


Kennen Sie Buchteln? Man kann sie zwar auch zu herzhaften Gerichten reichen, ich kenne sie jedoch nur als süße Hauptspeise.
Bei vielen werden die Buchteln mit Kompott oder Marmelade gefüllt, oder Rosinen in den Teig gegeben, meine Mutter hat sie jedoch immer „pur“ zubereitet und das Kompott separat dazu gereicht.
Falls beim Mittagessen einige Buchteln übrig bleiben, kann man sie später immer noch als Kuchen oder als süße Brötchen essen. Am nächsten Tag sind sie allerdings nicht mehr so gut, lassen sich aber trotzdem zur Not noch in den Kaffee tunken. 😉
Ich habe die Buchteln heute zum ersten Mal in der veganen Variante gemacht. Dabei habe ich etwas zu viel Mandelmilch genommen. Die Menge in der folgenden Zutatenliste dürfte ausreichend sein.

Zutaten für 2 Portionen:

10 g Frischhefe
135 ml pflanzliche Milch (z. B. Sojadrink, Mandelmilch)
100 g Dinkelmehl (alternativ: Weizenmehl)
150 g Weizenmehl
20 g Margarine (weich!)
1 Prise Salz
20 g Zucker
abgeriebene Schale einer halben kleinen Zitrone
Öl für die Form

Zubereitung:

Hefe in eine kleine Schüssel bröckeln. Eine Teil der lauwarmen Pflanzenmilch dazugeben und verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Mehl in eine Schüssel geben. Hefemilch, weiche Margarine, Salz, Zucker, Zitronenschale und den Rest der Pflanzenmilch dazugeben. Alles gründlich mehrere Minuten lang verkneten, bis der Teig glatt ist und anfängt, sich von der Schüssel zu lösen.

Schüssel abdecken oder in eine Plastiktüte packen und rund 20-25 Minuten an einem warmen Ort (nicht über 40 Grad) gehen lassen.

Teig aus der Schüssel nehmen und noch einmal kurz durchkneten. In 4 gleichmäßige Portionen teilen. Jede Portion Teig zu einer Kugel formen.

Eine kleine Auflaufform mit Öl auspinseln und die Teigkugeln hineinsetzen. Dabei die Seiten der Teigkugeln auch mit etwas Öl bepinseln, so lassen sie sich später nach dem Backen besser voneinander trennen. Die Teigkugeln in der Form nochmals rund 25 Minuten gehen lassen.

Bei 180 Grad Heißluft rund 25-30 Minuten backen, bis die Buchteln goldbraun sind.

Die Buchteln werden warm gegessen. Dazu passt eine kalte Vanillesauce (vegan) und Kompott.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s