Zucchini-Basilikum-Risotto


Zucchini habe ich leider keine selbstgezogenen im Garten. Aber ich habe welche geschenkt bekommen. 🙂
Da außerdem meine Basilikumableger wachsen und gedeihen, habe ich mir für heute ein Rezept herausgesucht, wo ich beides zusammen verarbeiten kann.

Zutaten:

2 EL Olivenöl, aufgeteilt
1 mittelgroße bis große Zucchini (ca. 375 g), gewürfelt
1/2 gelbe Paprika, geputzt, entkernt und gewürfelt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
200 g Arborio-Reis
100 ml Weißwein
700 ml Gemüsebrühe, heiß
10-20 g Margarine (am besten Alsan, optional)
1 Handvoll frische Basilikumblätter, gehackt
2 EL Pinienkerne oder Mandeln, gemahlen
3-4 EL Hefeflocken
1/2 TL Kräutersalz
1/2 TL Schabzigerklee (optional)

Zubereitung:

Die Hälfte des Öls in einem weiten Topf erhitzen. Zucchini und Paprika darin 3 Minuten unter gelegentlichem Rühren goldbraun anbraten. Anschließend den Knoblauch einrühren und 1 weitere Minute mitbraten. Das Gemüse aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
Das restliche Öl in den Topf geben und erhitzen. Die Zwiebel darin glasig dünsten, dann den Reis zugeben und weitere 2 Minuten unter Rühren glasig dünsten.
Weißwein und eine Kelle mit heißer Gemüsebrühe zugießen. Umrühren und köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Weiterhin jeweils eine Schöpfkelle voll mit Brühe zugießen und vom Reis aufsaugen lassen. Der Reis sollte nicht trocken kochen.
Nach etwa 20-25 Minuten sollte der Vorgang beendet sein und der Risotto eine cremige Konsistenz haben, die Reiskörner sollten gar, aber noch bissfest sein.
Das beiseite gestellte Gemüse unter den Reis rühren. Wer das Risotto gerne etwas buttriger mag, zieht außerdem noch etwas Margarine darunter. Den Großteil der gehackten Basilikumblätter, die Pinienkerne oder Mandeln, Hefeflocken, Kräutersalz und Schabzigerklee dazugeben und alles gut vermischen.
Auf Teller verteilen und mit den restlichen Basilikumblättern garniert servieren. Dazu passt ein frischer Salat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s