Quinoa-Tabouleh


Heute geht es essenstechnisch sommerlich zu, obwohl es momentan bei uns draußen gar nicht so warm ist. Ich habe mir letzte Woche mal wieder Quinoa gekauft.
Quinoa zählt nicht zu Getreide, und ist somit auch für Menschen mit Glutenallergie geeignet.
Ich selbst esse ja lieber Bulgur oder Couscous, aber man muss ja nicht immer nur seine Lieblingsspeisen essen. Ein wenig Abwechslung auf dem Teller hat noch niemandem geschadet und Quinoa soll angeblich sehr gesund sein.
Immerhin weist es einen relativ hohen Eiweißgehalt auf und enthält viel Magnesium und Eisen.

Das Rezept für den Quinoa-Salat stammt übrigens aus meinem neuen Buch „Let them eat vegan“ von Dreena Burton. Ich habe die Tassenangaben umgerechnet und das Rezept minimal für mich angepasst.
Eigentlich sollten Kalamata-Oliven verwendet werden, ich hatte jedoch nur normale schwarze Oliven (italienische?) daheim. Und Dreena Burton hat weniger Quinoa genommen. Da der Salat bei mir aber als Hauptmahlzeit dient, wollte ich ihn etwas sättigender gestalten.
Wenn Sie ihn nur als kleine Beilage machen, reicht er natürlich für mehr Personen und dann können Sie auch weniger Quinoa verwenden, wenn Sie wollen.

Zutaten für 2 Portionen:

125 g Quinoa
350 ml Wasser
1/3 Salatgurke
2 Tomaten (ca. 200 g)
20 g Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten (nur grüne Teile)
3 geh. EL Petersilie, gehackt
2-3 EL frische Minze, gehackt
12 schwarze Oliven ohne Kerne, geviertelt
2 1/2 – 3 EL Zitronensaft
1 1/2 – 2 1/2 EL Olivenöl
1 gute Prise Salz
1/4 TL Piment, gemahlen

Zubereitung:

Quinoa spülen und mit 350 ml Wasser nach Packungsanweisung kochen. Notfalls noch etwas Wasser nachgießen, falls es anzubrennen droht. Abkühlen lassen.
Salatgurke waschen und würfeln. Tomaten waschen und würfeln.
Quinoa mit den restlichen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen (erstmal mit der niedrigeren Menge an Zitronensaft und Olivenöl starten). Circa 20 Minuten ziehen lassen, dann probieren. Falls gewünscht, noch etwas Zitronensaft und/oder Olivenöl zufügen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s