Tropischer Quinoa-Bohnen-Topf


Es gibt ja so viele verschiedene Bohnensorten! Früher gab es bei mir – abgesehen von Stangen- und Buschbohnen – immer nur weiße Bohnen oder Kidneybohnen in einer Mahlzeit. Erst seitdem ich auf vegan umgestiegen bin, erkunde ich so nach und nach weitere Bohnensorten.

Diesmal wollte ich was mit schwarzen Bohnen ausprobieren. Ich habe gleich eine größere Menge davon gekocht, so kommt der Schnellkochtopf nur einmal zum Einsatz. Der zweite Teil der gekochten Bohnen wird erstmal eingefroren und demnächst für ein anderes Gericht verwendet.

Das nachfolgende Rezept stammt aus dem Buch „quick-fix vegan“ von Robin Robertson und ist im Original auch hier zu finden: http://www.foodreference.com/html/tropical-quinoa-212.html

Obwohl es wirklich schön farbenfroh auf dem Teller daherkommt, ist es wahrscheinlich nicht jedermanns Geschmack. Die Kombination aus Mango und schwarzen Bohnen ist doch sehr ungewöhnlich.

Zutaten für 4 Personen:

200 g Quinoa
1 reife Mango
1 EL neutrales Pflanzenöl
1 kleine rote Zwiebel, gehackt
1/2 rote Paprikaschote, gewürfelt
2 TL frischer Ingwer, gerieben
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 TL brauner Zucker
1/2 TL Thymian, getrocknet
1/4 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1/4 TL Piment, gemahlen
1/4 TL Koriander, gemahlen
1/8 TL Cayennepfeffer
400 g gekochte schwarze Bohnen
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 EL frischer Koriander, gehackt
1-2 EL Limettensaft
optional Limettenschnitze zum Servieren

Zubereitung:

Quinoa in Salzwasser ca. 15-20 Minuten kochen. Abtropfen lassen und beiseite stellen. Mango schälen und Fruchtfleisch würfeln.

In der Zwischenzeit Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Paprika bei mittlerer Hitze darin anbraten, bis sie weich werden (ca. 4 Minuten). Ingwer, Knoblauch, Zucker, Thymian, Kreuzkümmel, Piment, Koriander und Cayennepfeffer einrühren und ca. 1 Minute mitbraten. Bohnen und abgetropften Quinoa zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Mangowürfel, frischen Koriander und Limettensaft einrühren und 2-3 Minuten mitkochen. Heiß servieren.

******

Ich hatte keinen getrockneten Thymian, habe stattdessen frischen genommen. Statt frischem Koriander habe ich Petersilie verwendet, statt Limettensaft Zitronensaft.

Um 400 g gekochte schwarze Bohnen zu erhalten braucht man rund 175 g getrocknete. Ich habe sie über Nacht in Wasser eingeweicht und dann im Schnellkochtopf 20 Minuten gekocht.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Tropischer Quinoa-Bohnen-Topf

  1. Pingback: Halloween: Kochen wie David Lynch – Achtung, Pflanzenfresser!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s