Gemüse-Cashew-Pfanne

Heute sind mal wieder Nudeln angesagt. Und da ich noch Kürbis übrig hatte, ist er auch gleich mit ins Mittagessen gewandert.

Gemüse-Cashew-Pfanne

Zutaten für 2-3 Portionen:

200 g Nudeln
1 Zwiebel
1/2 EL Sesamöl (oder anderes Öl)
2 Karotten (200 g)
180 g Kürbis, gewürfelt (z. B. Hokkaido)
1 rote Paprikaschote
1 kleine Knoblauchzehe, gepresst
1 EL Sojasauce
80 ml Gemüsebrühe
1 Prise brauner Zucker
Chilipulver
Pfeffer
100 g Cashewnüsse, geröstet und gesalzen
etwas frische Petersilie, gehackt

Zubereitung:

Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen.

Die Zwiebel schälen, hacken und im Sesamöl ca. 3 Minuten lang glasig anbraten. Die Karotten schälen, in Scheiben schneiden, zusammen mit dem Kürbis dazu geben und weitere 3 Minuten braten. Die Paprikaschote waschen, entkernen, in Streifen schneiden und mit dem Knoblauch zusammen dazugeben, kurz mit anbraten.

Sojasauce, Gemüsebrühe und Zucker unterrühren. Abgedeckt rund 10 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse gar, aber noch bissfest ist. Mit Chilipulver und Pfeffer abschmecken. Mit Hilfe eines Küchentuchs grob einen Teil des Salzes der Cashewnüsse abreiben. Die Cashewnüsse unter das Gemüse heben.

Nudeln abgießen und ebenfalls unter das Gemüse rühren. Mit Petersilie bestreut servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s