Cashew-Sauce


Vor kurzem gab es ja schon einmal Iglo-Spinatstäbchen. Da in einer Packung 15 Stück enthalten sind, reicht so eine Packung natürlich für mehr als 1 Essen bei nur einer Person.

Und so wollte ich jetzt endlich den Rest davon verbrauchen. Natürlich hätte ich sie ganz einfach zu Kartoffelbrei und Salat machen können, aber irgendwie stand mir nicht der Sinn danach.
Stattdessen hatte ich Lust, ein neues Rezept aus dem Buch „quick-fix vegan“ von Robin Robertson auszuprobieren, nämlich eine Cashew-Sauce.

Ich finde es toll, wie vielseitig Nüsse sind, darauf wäre ich früher nie gekommen.
Bei mir wurde die Sauce nach Rezept allerdings ziemlich dick, deshalb habe ich mehr Gemüsebrühe verwendet.

Cashew-Sauce

Zutaten für 2 Portionen:

70 g Cashewnüsse, naturbelassen
1 1/2 EL Hefeflocken
120 ml Pflanzenmilch (ich hatte Hafermilch)
100 ml Gemüsebrühe
1/2 TL Salz
1 Prise Chili
1-2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Die Cashewkerne in reichlich Wasser mehrere Stunden lang einweichen.
Das Wasser abgießen, die Cashewkerne zusammen mit den Hefeflocken und der Pflanzenmilch in einen Mixer geben und mixen, bis die Masse glatt und cremig ist.

In einen Topf umfüllen. Gemüsebrühe, Salz und Chili zufügen. Auf mittlerer Hitze erwärmen, und ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Sauce eindickt. Dabei ständig rühren, damit sie nicht anbrennt.
Falls sie zu dickflüssig ist, noch etwas mehr Gemüsebrühe zufügen.

Zum Schluß mit Zitronensaft abschmecken.

Beim nächsten Mal werde ich eventuell noch ein bißchen Petersilie oder andere Kräuter hinzugeben.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Cashew-Sauce

  1. hey, im veganen Restaurant in Gießen machen die Cashew bearbeitet an den Tzatziki; das macht den unwahrscheinlich cremig; deine Soße werde ich auf jeden Fall nachkochen, beste Grüße, Jutta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s