Schoko-Brombeer-Muffins II


Ich hatte mal wieder Lust, Muffins zu backen. Und da mein Gefrierschrank ziemlich voll ist, wollte ich gleichzeitig einen Teil der im Sommer gesammelten und eingefrorenen Brombeeren verwerten.

Und erst nachdem die Muffins schon gebacken waren, habe ich festgestellt, dass ich ja schon ein Rezept für Schoko-Brombeer-Muffins gepostet habe. Macht aber nichts, denn diese Muffins hier schmecken wieder anders. Von der Konsistenz her nicht ganz so fluffig wie die anderen, dafür etwas kerniger und sättigender dank der Mandeln.

Schoko-Brombeer-Muffins II

Zutaten:

120 g Apfelmus, ungesüßt
70 ml Öl (geschmacksneutral)
130 ml Pflanzenmilch
200 g Mehl
2 TL Natron
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
80 g Zucker
1/2 TL Vanillepulver
50 g zarte Haferflocken
50 g Schokolade, zartbitter, grob gehackt
50 g Mandeln, gehackt
120 g Brombeeren (frisch oder TK (nicht aufgetaut)) oder andere Beeren

Zubereitung:

In einer Schüssel Apfelmus, Öl und Pflanzenmilch miteinander verquirlen.
In einer weiteren Schüssel Mehl, Natron, Backpulver, Salz, Zucker, Vanillepulver und Haferflocken miteinander vermischen.
Jetzt die feuchten Zutaten mit den trockenen Zutaten vermischen, dabei nicht allzu lange rühren.
Zum Schluß Mandeln, Schokolade und Brombeeren unterheben.
Teig in Muffinförmchen füllen und bei 200 Grad O/U-Hitze rund 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s