Wirsinggemüse mit gerösteten Kürbiskernen


Rahmwirsinggemüse kennt jeder und natürlich lässt sich dieses statt mit Sahne aus Kuhmilch leicht mit Hafer- oder Sojasahne kochen.
Ich will heute aber eine kalorienärmere Variante für ein Wirsinggemüse vorstellen, natürlich vegan.

Wirsinggemüse mit gerösteten Kürbiskernen

Zutaten für 2-3 Portionen:

2 EL Kürbiskerne (alternativ: Sonnenblumenkerne)
1 kleiner Wirsingkopf (ca. 500 g)
1 kleine Zwiebel
1/2 EL Öl
1/4 l Gemüsebrühe
1 Msp Muskatnuss
Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Beiseite stellen.
Wirsing putzen, in ca. 5-10 mm breite Streifen schneiden und waschen. Zwiebel schälen und hacken.
Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig andünsten.
(Noch kalorienärmer ist es, wenn Sie auf das Öl ganz verzichten, und die Zwiebel in ganz wenig Gemüsebrühe andünsten)
Wirsing portionsweise zugeben und leicht mit anbraten. Immer wieder umrühren. Wenn er ein wenig zusammengefallen ist, die Gemüsebrühe zugießen, Deckel auflegen und das Gemüse ca. 35 Minuten leicht köcheln lassen.
Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
Einen Teil der Kürbiskerne unterheben. Auf Teller verteilen und mit den restlichen Kürbiskernen bestreut servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s