Frisch ausprobiert

Valsoia EisIch weiß, ich weiß, jetzt ist absolut nicht die richtige Jahreszeit für Eis am Stiel. Aber wenn man schon veganes Eis im Supermarkt entdeckt, dann greift man halt zu. Und natürlich will man es dann auch ausprobieren.
Also habe ich das Valsoia Eis mitgenommen und natürlich auch schon ausprobiert. Es hätte vielleicht einen Tick vanilliger sein dürfen, aber ansonsten schmeckt es so wie erwartet. Darf im Sommer wieder gekauft werden.


Aldi neue AufstricheAldi-Süd hat sein Brotaufstrich-Sortiment geändert. Die Dosen haben jetzt einen grünen Deckel (vorher rot). Die 6 verschiedenen Geschmacksrichtungen, die ich entdeckt habe, scheinen alle vegan zu sein.
Ausprobiert habe ich bisher den Aufstrich Shiitake-Champignon, Zwiebelschmelz und Paprika-Zucchini-Tomate. Der Shiitake-Champignon-Aufstrich schmeckt sehr ähnlich dem früheren Aufstrich Champignon. Zwiebelschmelz gab es bisher bei Aldi nicht. Er schmeckt aber so wie der Zwiebelschmelz von Zwergenwiese.
Der Paprika-Zucchini-Tomate-Aufstrich ist leicht und cremig, von der Konsistenz her ähnlich wie der Streich oder die ibi-Aufstriche.
Also durchaus bis jetzt alles recht lecker.

Gepa SchokoDie Schokolade Grand Noir Orange von GEPA habe ich bei Alnatura mitgenommen. Sie hat den Pluspunkt, dass sie aus fairem Handel stammt.
Sie hat einen Kakaogehalt von 70% und einen Hauch Orangengeschmack. So ganz begeistert war ich trotzdem nicht, werde sie wohl eher nicht mehr kaufen. Schließlich habe ich ja schon einige besserschmeckende Alternativen an Schokolade gefunden. Bezahlt habe ich 1,79 Euro für eine Tafel.

Lavera Shampoo BrunnenkresseEin neues Haarshampoo habe ich ausprobiert, das Lavera-Shampoo Balsampflege mit Brunnenkresse und Calendula. Es hat einen Kräuterduft, schäumt gut.
Meine Haare fühlen sich etwas weicher, glatter an. Jedenfalls besser als mit dem Alterra-Shampoo. Trotzdem bin ich noch nicht so richtig glücklich. Meine Haare fallen noch zu schnell wieder zusammen.
Ich behalte die Marke mal im Hinterkopf und werde noch weitere Shampoo-Sorten ausprobieren. Bei dm habe ich 4,99 Euro dafür bezahlt.

Bauckhof 3 Korn PufferDie Packung 3-Korn-Puffer vom Bauckhof habe ich bei einer Umfrage von naturkost.de gewonnen. Schön bei den Bauckhof-Produkten ist, dass (zumindest bei denen, die in meinem Paket waren) der Inhalt vegan ist und für die Zubereitung sowohl vegane als auch unvegane Varianten vorgeschlagen werden.
Hier hat tatsächlich mal jemand daran gedacht, dass es Leute gibt, die keine Tierprodukte essen. Die 3-Korn-Puffer sind einfach mit kochendheißem Wasser anzurühren, halten auch ohne Ei oder weitere Bindemittel prima zusammen. Variieren kann man, indem man z. B. noch geraspelte Karotten oder gehackte Zwiebeln untermischt. Bzw. zusätzlich frische Kräuter dazugibt.
Wenn ich sie trotz allem nicht mehr kaufe, liegt das nicht an der Qualität dieser Puffer, sondern daran, dass ich eine Getreidemühle habe und mir somit ganz leicht selbst Getreideschrot herstellen kann. Für jemanden, der nicht so leicht an Getreideschrot kommt und der wenig Zeit zum Kochen hat bzw. eine schnelle Alternative im Vorratsschrank haben will, sind die 3-Korn-Puffer durchaus was Gutes.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s