Rührtofu

Ruehrtofu
Es gibt bestimmte vegane Gerichte, die auf fast jedem Veganblog zu finden sind, so z. B. veganes Mett (habe ich mal ausprobiert, aber es schmeckt mir nicht) oder Schokomousse mit Seidentofu oder Avocado. Und so ist es auch mit Rührtofu, der fast überall zu finden ist.
Nun gut, reihe ich mich in die Masse ein. Es ist ja auch ein unkompliziertes und schnelles Essen, also ideal für den kleinen Geldbeutel und für Leute mit wenig Zeit.

Auf Spinat hatte ich schon lange Appetit, habe es mir diesmal einfach gemacht und welchen aus dem Gefrierfach im Supermarkt mitgenommen. Kartoffeln habe ich gleich eine größere Menge gekocht, der Rest, der gestern übrig blieb, wird heute in einem Auflauf verarbeitet.

Und natürlich kann man den Rührtofu pur genießen, man kann ihn mit oder ohne Zwiebeln, mit oder ohne Räuchertofu zubereiten. Bei mir ist eine Stange Chorizo (vegan) hineingewandert. Die hatte ich mir irgendwann bei Alnatura mitgenommen.
Gut sind aber auch kleingehackte Champignons dazu.

Rührtofu

Zutaten für 1 Portion:

150 g Tofu natur
1 EL Sojasauce
1/2 TL Kurkuma
1 EL Hefeflocken
Salz, Pfeffer
1 kl. Zwiebel
1 Chorizo (vegan) (alternativ 40 g Räuchertofu oder kleingehackte Pilze)
1 EL Öl
n. B. frische Petersilie, gehackt

Zubereitung:

Den Tofu abtropfen lassen und in einer Schüssel mit einer Gabel verkrümeln. Sojasauce, Kurkuma, Hefeflocken, Salz und Pfeffer unterrühren, alles gut vermischen.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Chorizo in kleine Stücke schneiden.
In einer Pfanne Öl erhitzen und zunächst die Zwiebel und die Chorizostücke 1-2 Minuten anbraten. Den Tofu zufügen und alles rund 8-10 Minuten bei mittlerer Hitze braten.
Nach Belieben etwas Petersilie unterrühren.

Für den Spinat habe ich 200 g fertigen TK-Spinat (kein Rahmspinat) genommen. Eine kleine Zwiebel kleinhacken und zunächst in etwas Öl glasig dünsten. Dann den TK-Spinat zugeben, plus etwas Wasser. Bei schwacher Hitze kochen lassen, bis der Spinat komplett aufgetaut und durcherhitzt ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Wer will, kann auch noch etwas Hafersahne unterziehen.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “Rührtofu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s