Räuchertofu-Aufstrich

Raeuchertofuaufstrich
Im Moment habe ich Urlaub und da ist natürlich genügend Zeit, einen neuen Brotaufstrich auszuprobieren. Diesmal habe ich wieder ein Rezept von chefkoch.de ausgetestet.
Es nennt sich dort zwar Tofu-Teewurst, aber nach Teewurst schmeckt der Aufstrich nicht (soweit ich Teewurst noch in Erinnerung habe). Trotzdem oder gerade deshalb sehr lecker.
Ich hatte die Tofumasse zuerst versucht in meiner kleinen Küchenmaschine kleinzumixen, dort war sie dann aber noch etwas sehr krümelig, so dass ich alles in den Personal Blender umgefüllt habe. Der hat die Masse schön glatt püriert.
Man sollte also schon einen Mixer nehmen. Wie weit es mit einem Rührstab funktioniert, kann ich jetzt leider nicht sagen.

Da ich mich ziemlich an das Rezept gehalten habe, tippe ich es nicht ab, sondern verlinke es nur:
Hier geht es zum Rezept

Ich habe allerdings nur die Hälfte der Zutaten genommen, die Menge reicht für mehrere Brote, ich habe sogar einen Teil davon eingefroren.
Was ich geändert habe: Hafersahne statt Sahne. Scharfes Paprikapulver habe ich weggelassen. Statt weißen Pfeffer habe ich schwarzen Pfeffer genommen.

—————————————————————————————————————–
Nachtrag: Der Aufstrich lässt sich prima ohne Qualitätsverlust einfrieren. Im Kühlschrank auftauen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s