Grissini

Grissini
Gestern habe ich zum ersten Mal Grissini selbst gebacken. Schwer ist es nicht und lange dauert es eigentlich auch nicht, wenn man die Gehzeiten außer Acht lässt.

Grissini

Zutaten für ca. 25 Stück:

10 g Frischhefe
150 ml lauwarmes Wasser
250 g Dinkelmehl Type 630
1 EL Olivenöl
1 TL Salz
Salz und/oder Kräuter zum Bestreuen

Zubereitung:

Die Hefe zerbröckeln und in einem Teil des lauwarmen Wassers auflösen.
Mehl in eine Schüssel sieben. Aufgelöste Hefe, den Rest des Wassers, Öl und das Salz zufügen und alles in ca. 5-10 Minuten zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten.

Schüssel in eine Plastiktüte packen und an einem warmen Ort 10 Minuten ruhen lassen.
Teig auf einem Backbrett noch einmal kurz mit den Händen durchkneten, dann zu einem Rechteck ausrollen (ca. 1 cm dick). Mit einem sauberen Küchentuch bedeckt noch einmal 10 Minuten ruhen lassen.

Mit einem scharfen Messer Streifen von ca. 1 cm Breite abschneiden und die Streifen auf ein mit Backpapier oder Backfolie ausgelegtes Blech legen. Mit Wasser bepinseln und nach Belieben mit Salz und/oder Kräutern (Sesam geht auch) bestreuen.

Im Backofen bei 180 Grad Heißluft (nicht vorgeheizt) 15-20 Minuten backen, bis die Grissini leicht gebräunt sind.

Und so was kann man aus dem Teig natürlich auch machen:

Grissini 2013

Advertisements

2 Kommentare zu “Grissini

  1. Hallo,

    deine Grissini sehen sehr lecker und vor allem schön gleichmäßig aus (damit hab ich noch zu kämpfen.. 😉 ).
    Zu Silvester gab es ganz neue Varianten, z.B. habe ich eine Art Marinade aus indischen Gewürzen (Curry, Thai-Curry, Garam-Masala, Chili, Salz, Pfeffer in etwas Öl) hergestellt und die Grissini damit bestrichen. Man kann damit einfach tolle Variationen herstellen, die zu jedem Essen passen. 🙂

    Viele Grüße,

    Frau Schulz

    • Tolle Idee mit den indischen Gewürzen. 🙂
      Übrigens war ich selbst erstaunt, dass meine Grissini so relativ gleichmäßig geworden sind. 😉 War wahrscheinlich pures Anfängerglück.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s