Strozzapreti mit Pilzen und Spinat

Strozzapreti mit Pilzen und Spinat
Strozzapreti sind gedrehte Nudeln und heißen übersetzt Priesterwürger. Und ich fand das so witzig, dass ich sie unbedingt mal ausprobieren musste. Bei Alnatura fand ich dann vegane Dinkel-Strozzapreti.

Natürlich kann man das nachfolgende Rezept aber auch mit jeder anderen Nudelsorte nachkochen. Es ist fix gemacht, das schafft man also auch als Berufstätige(r) unter der Woche. Den TK-Spinat einfach morgens gefroren in eine Schüssel geben und in den Kühlschrank stellen. Bis abends ist er aufgetaut (zumindest der portionierbare Spinat).
Aber selbstverständlich kann man, wenn man will bzw. hat, auch frischen Spinat verwenden.

Strozzapreti mit Pilzen und Spinat

Zutaten für 2 Portionen:

200 – 250 g TK-Blattspinat
2 EL Pinienkerne
200 g vegane Dinkel-Strozzapreti (oder andere Nudeln)
Salz
250 g Champignons
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
2 getrocknete Tomaten in Öl
1 1/2 EL Öl aus dem Tomatenglas
1 gestr. TL Thymianblättchen, frisch
1/2 TL Majoran, getrocknet
1 EL Zitronensaft
Pfeffer, Kräutersalz

Zubereitung:

Den Blattspinat auftauen lassen, das Tauwasser abgießen und den Spinat leicht ausdrücken.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun anrösten und beiseite stellen.

Strozzapreti in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.

In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe und die Zwiebel schälen. Zwiebel fein hacken. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden.
Champignons mit einem weichen Tuch säubern und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.

In einem großen Topf 1 1/2 EL Öl aus dem Tomatenglas erhitzen. Die Champignons darin bei mittlerer bis starker Hitze ca. 2 Minuten anbraten. Temperatur zurückdrehen. Kräuter unterrühren, Knoblauchzehe dazupressen.
Zwiebel, Tomatenstreifen, Zitronensaft und Blattspinat dazugeben. Alles miteinander vermischen und abgedeckt rund 5 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.

Die Strozzapreti in einem Sieb abgießen, abtropfen lassen und unter das Spinat-Pilzgemüse mischen. Mit Pfeffer und Kräutersalz abschmecken.

Auf Teller verteilen und mit den Pinienkernen bestreut servieren.

Advertisements

2 Kommentare zu “Strozzapreti mit Pilzen und Spinat

  1. Sehr, sehr lecker! Das haben wir gestern abend genossen!!! Köstlich! Wieder einmal „Dankeschön“ und liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s