Artischocken-Walnuss-Oliven-Pasta

Nudeln mit Artischocken Walnuessen
Einen Schönheitswettbewerb wird dieses Gericht nicht gewinnen, dafür ist es relativ schnell und einfach herzustellen.
Die schlimmste Fuzzelarbeit waren in meinem Fall die Kalamata-Oliven, ich hatte nämlich nur welche mit Kern und der wollte nicht so einfach rausgehen. 😉
Das Rezept habe ich aus dem Buch „quick-fix vegan“ von Robin Robertson.

Artischocken-Walnuss-Oliven-Pasta

Zutaten für 2 Portionen:

250 g Nudeln
1 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
40 g Walnüsse, grob gehackt
4 Artischockenherzen aus der Dose, abgetropft und grob zerteilt
10 schwarze (Kalamata-)Oliven, entkernt und grob gehackt
2-3 getrocknete Tomaten in Öl, abgetropft und in Streifen geschnitten
50 ml Weißwein
1-2 EL Gemüsebrühe oder Nudelkochwasser
1/8 TL Chiliflocken
Salz, Pfeffer
Petersilie

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen.
In der Zwischenzeit das Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch darin 1 Minute andünsten. Walnüsse, Artischocken, Oliven, Tomaten und Weißwein zugeben und mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.
Gemüsebrühe oder etwas Nudelkochwasser zufügen und ca. 2 Minuten köcheln lassen.
Nudeln abgießen und mit dem Artischockengemüse vermischen.
Mit frischer gehackter Petersilie bestreut servieren.

Advertisements

2 Kommentare zu “Artischocken-Walnuss-Oliven-Pasta

  1. Hast Du beim Oliven entsteinen schon mal den Knoblauchtrick probiert? Oliven auf ein Brett legen, mit einem großen/breiten Messer oder einem Brettchen flach quetschen bis zum Kern. Dadurch werden die Kerne vom Fruchtfleisch gelockert und gehen fast von selbst raus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s