Apfel-Lauch-Suppe

Apfel Lauch Suppe
Ich habe mich mal wieder von einem Rezept aus der Zeitschrift „Köstlich Vegetarisch“ (Ausgabe 05/2012) inspirieren lassen. Da ich noch etwas Weißwein übrig hatte, ist der mit in die Suppe gewandert.
Dafür habe ich auf die angegebene Petersilie verzichtet, irgendwie passt die nicht ganz so dazu, finde ich. Aber das ist ja alles Geschmacksache. Was ich allerdings sehr lecker fand (darauf sollte man nicht verzichten), sind die gebratenen Lauchröllchen obendrauf. Das hätten noch ein paar mehr sein dürfen. 😉

Apfel-Lauch-Suppe

Zutaten für 2 Portionen:

1 mittlere Zwiebel
1 dicke Stange Lauch (ca. 350-400 g)
1 EL Olivenöl
1 Lorbeerblatt
1 gestr. TL Currypulver
50 ml Weißwein
400 ml Gemüsebrühe
300 g Äpfel (Boskop)
10 g Alsan
Salz, Pfeffer
1 Msp. Zimtpulver
40 ml Hafersahne

Zubereitung:

Zwiebel schälen und fein hacken. Lauch putzen und in ca. 5 mm breite Ringe schneiden. Ein paar Lauchringe für die Garnitur beiseite legen.
Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Lauch und Lorbeerblatt bei mittlerer Hitze darin ca. 5 Minuten anbraten. Currypulver unterrühren.
Weißwein und Gemüsebrühe angießen und alles abgedeckt 15 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Äpfel vierteln. Kerngehäuse entfernen, die Äpfel schälen und grob würfeln.
7 Minuten vor Ende der Kochzeit die Äpfel zur Suppe geben und mitgaren.
In der Zwischenzeit Alsan in einer Pfanne zerlassen und die beiseite gelegten Lauchringe darin goldbraun anbraten. Mit etwas Salz würzen und beiseite stellen.
Lorbeerblatt aus der Suppe entfernen. Suppe pürieren, mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen.
In Teller verteilen, etwas Hafersahne darunter ziehen und mit den gebratenen Lauchringen garniert servieren.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Apfel-Lauch-Suppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s