Asiatische Weißkohl-Möhren-Pfanne

Weisskohl Moehren PfanneIch hatte noch jede Menge Weißkohl und Karotten übrig. Karotten kann man ja auch einzeln kaufen, aber ein Kopf Weißkohl bleibt auch einzeln ein Kopf Weißkohl und das ist definitiv zu viel für einen allein. Selbst wenn man den kleinsten aus der Menge auswählt.
Und so gibt es halt mehrere Tage hintereinander was mit Weißkohl zu essen. Das finde ich persönlich nicht so schlimm.
Das Rezept „Asiatische Weißkohl-Möhren-Pfanne“ aus der Zeitschrift „Köstlich Vegetarisch“ (Ausgabe 01/13) wollte ich sowieso mal ausprobieren.

Was ich zu spät entdeckt habe: In der neuen Ausgabe der Schrot & Korn gibt es ein Rezept für eine asiatische Weißkohl-Suppe, mit ähnlichen Zutaten, die ebenso lecker klingt und die bestimmt noch nachgekocht wird. Wenn nicht mehr in diesem Winter, dann bestimmt im nächsten…

Und falls Sie Spitzkohl haben, können Sie diesen bestimmt auch statt Weißkohl verwenden.

Asiatische Weißkohl-Möhren-Pfanne

Zutaten für 2-3 Portionen:

500 g Weißkohl
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL frischer Ingwer, gerieben
200 g Karotten
1 Stück rote Chilischote (alternativ etwas Chilipulver oder getrocknete Chiliflocken)
1 EL Öl
1/2 Dose Kokosmilch (200 ml)
Salz
1 TL geröstetes Sesamöl
30-40 g gesalzene geröstete Erdnüsse, gehackt
frische Petersilie, gehackt (oder Koriander)

Zubereitung:

Weißkohl putzen, waschen, Strunk entfernen und in ca. 3 mm breite Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
Karotten schälen und in ca. 3 mm breite Scheiben schneiden. Chili waschen, Kerne entfernen und fein hacken.
Das Öl in einem großen Topf oder Wok erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Chili und Ingwer ca. 5 Minuten anbraten.
Gemüse zugeben und ca. 10 Minuten bei niedriger bis mittlerer Hitze anbraten. Dabei immer wieder umrühren.
Kokosmilch angießen und alles abgedeckt ca. 5-10 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.
Mit Salz würzen und das Sesamöl unterziehen.
Auf Teller verteilen und mit Erdnüssen und Petersilie garniert servieren.
Dazu passt Jasmin- oder Basmati-Reis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s