Mac & Cheese I

Mac and Cheese
Ich habe mittlerweile etliche vegane Rezepte für Mac & Cheese, es wurde Zeit, mal eines davon auszuprobieren. Nun steht „Mac and Cheese“ ja eigentlich für „Makkaroni und Käse“.
In meinem Essen befanden sich weder das eine noch das andere. 🙂 Trotzdem belasse ich es mal bei dem Namen. 😉

Ich hatte keine Makkaroni zu Hause, also mussten Penne als Ersatz dienen. Wer das Rezept nachkochen will, kann aber ja gerne Makkaroni verwenden.

Diese Mac & Cheese-Version stammt aus dem Buch „Big Vegan“ von Robin Asbell.

Mac & Cheese

Zutaten für 2 Portionen:

1 Karotte (60 g)
1 kl. Zwiebel
40 g Seidentofu
200 g Makkaroni
1 EL Öl
1 EL Kichererbsenmehl
1 EL Weizenmehl
180 ml Mandelmilch, ungesüßt
1 EL Hefeflocken
1/2 TL Salz
1/2 TL Weißweinessig

Für die Kruste:
35 g Paniermehl
1/2 EL Hefeflocken
1/2 TL Öl

Öl für die Form

Zubereitung:

Karotte schälen und fein würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Beides in einem Topf mit ca. 40 ml Wasser abgedeckt 10 Minuten kochen lassen. In einem Mixer umfüllen und zusammen mit dem Seidentofu glatt pürieren.

Die Makkaroni in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.

In de Zwischenzeit 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Kichererbsenmehl einrühren und unter Rühren 1 Minute anschwitzen lassen. Topf vom Herd ziehen, Mehl hinzugeben und alles glatt verrühren. Topf wieder auf die heiße Herdplatte stellen und die Mischung wenige Minuten unter Rühren köcheln lassen.
Mandelmilch unter stetigem Rühren (am besten mit einem Schneebesen) glatt unterrühren. Weiterköcheln lassen, bis die Sauce andickt.
Sauce zur Karotten-Tofu-Mischung in den Mixer füllen, 1 EL Hefeflocken, Salz und Essig zufügen und alles glatt mixen.

Eine Auflaufform mit Öl einpinseln. Die gekochten und abgetropften Nudeln in die Form füllen, die Sauce darübergeben und alles vermischen.
Für die Kruste Paniermehl mit Hefeflocken und Öl gut vermischen und über die Nudeln geben.
Im Backofen bei 180 Grad Heißluft oder 200 Grad O/U-Hitze rund 20 Minuten überbacken.

Die verwendete Mandelmilch habe ich übrigens selbst hergestellt, allerdings mit 100 g Mandeln auf 1 Liter Wasser.

Die Sauce hatte ja eine wunderbare Farbe und Beschaffenheit, trotzdem werde ich dieses Rezept wohl eher nicht mehr nachkochen. Denn zum einen habe ich selten eine Packung Seidentofu offen, zum andern fand ich die Kocherei irgendwie etwas aufwändig. Lag aber wohl auch daran, dass ich den Personal Blender genommen hatte statt eines Mixers (er mixt einfach glatter) und ständig Deckel auf – Deckel zu – spielen musste.
Aber ich habe ja noch mehr Mac & Cheese-Rezepte, bin schon gespannt, wie die anderen sind.

Laut Rezept hätte ich eigentlich mehr als die doppelte Menge an Paniermehl nehmen müssen, aber das fand ich total übertrieben.

Da der Backofen schon an war, habe ich mir übrigens Backofengemüse dazu gemacht, das esse ich so gerne, eigentlich hätte ich die Nudeln gar nicht dazu gebraucht. 🙂

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s