Erdnuss-Gemüse-Nudeln

Erdnuss Gemuese Nudeln
Da nach dem Mac & Cheese noch Seidentofu übrig war, habe ich mir gleich ein weiteres Rezept herausgesucht, für das Seidentofu benötigt wird.
Leider hält sich die geöffnete Packung ja nicht ewig und angeblich kann man ihn nicht einfrieren. Wobei ich vielleicht mal ausprobiere, die Sauce aus diesem Rezept gleich in größerer Menge zu kochen und dann als Sauce einzufrieren.

Dieses Rezept habe ich im Buch „Vegan on the cheap“ von Robin Robertson gefunden. Ich habe allerdings etwas mehr Brokkoli, dafür weniger Zucker genommen.

Ich sag’s gleich: Es ergibt viel Sauce. Wenn man mehr Nudeln (und Gemüse) kocht, braucht man die Saucenmenge nicht unbedingt erhöhen und es werden trotzdem 3 Leute satt.

Erdnuss-Gemüse-Nudeln

Zutaten für 2 Portionen:

1 Knoblauchzehe
1 Frühlingszwiebel
1 TL Ingwer, gerieben
60 g Seidentofu, abgetropft
1 EL Erdnussmus, creamy
2 EL Sojasauce
2 TL Reisessig (alternativ: 1 TL Weißweinessig und 1 TL Wasser)
1/2 EL Sesamöl
1/2 EL Ketchup
1/2 EL brauner Zucker
1/4 TL Chiliflocken
180 ml Pflanzenmilch
1 mittlere Karotte
100 g Brokkoliröschen
200 g Nudeln
1 EL Petersilie, frisch, gehackt
2 EL Erdnüsse, geröstet, ungesalzen

Zubereitung:

Knoblauchzehe schälen und hacken. Frühlingszwiebel putzen und in Scheiben schneiden.
Knoblauch, Frühlingszwiebel und Ingwer in einem Mixer kurz vermixen. Seidentofu, Erdnussmus, Sojasauce, Essig, Öl, Ketchup, Zucker, Chiliflocken und Pflanzenmilch zufügen und alles im Mixer fein pürieren. Beiseite stellen.

Karotte schälen und würfeln. Brokkoliröschen waschen.
Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit die Karottenwürfel und die Brokkoliröschen mit dazugeben und mitkochen.

Nudeln und Gemüse in einem Sieb abgießen, abtropfen lassen und wieder zurück in den Topf geben.
Die Sauce zu den Gemüse-Nudeln geben und vermischen. Erneut erhitzen und 5 Minuten köcheln lassen.

Auf Teller verteilen und mit Petersilie und Erdnüssen garniert servieren.

Advertisements

3 Kommentare zu “Erdnuss-Gemüse-Nudeln

  1. Ein genial leckeres Rezept (wie alle hier ;-). Habe gerade eine Portion für zwei verdrückt. (und da soll man bei veganem Essen abnehmen…wenn es immer so lecker ist ;-). Ich habe nur den Seidentofu weggelassen, weil ich einfach keinen da hatte. Hat aber überhaupt nicht gefehlt, War nicht zuviel Soße und trotzdem schön sämig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s