Marokkanisches Kichererbsengemüse auf Couscous

Marokkanischer Kichererbsen Couscous
Die Anregung dafür stammt aus dem Buch „Rice and Spice“ von Robin Robertson. Nein, das Buch besitze ich leider nicht, habe aber das Rezept im Internet gefunden.

Ich schätze die Rezepte von Robin Robertson, weil sie alltagstauglich sind, aber trotzdem nicht gewöhnlich.

Dieses Rezept ist so ähnlich wie der Marokkanische Kichererbsen-Couscous und doch wieder anders. Vor allem die geriebene Zitronenschale (natürlich sollte man hier nur eine ungespritzte Zitrone verwenden) gibt eine ganz besondere Note.

Marokkanisches Kichererbsengemüse auf Couscous

Zutaten für 2 Portionen:

250 g gekochte Kichererbsen oder 110 g getrocknete
1 mittlere Zwiebel
1 Karotte (ca. 90 g)
1 kleine Zucchini (ca. 150 g)
1/2 EL Olivenöl
1 kl. Knoblauchzehe
1/4 TL Zimt
1/4 TL Kurkuma
1 Msp Chilipulver
1/2 Dose gehackte Tomaten (200 g)
150 ml Gemüsebrühe
Salz
5 getrocknete Aprikosen (Soft-Aprikosen)
1 EL Rosinen
1 TL abgeriebene Zitronenschale
180 g Couscous
frische Petersilie, gehackt

Zubereitung:

Falls getrocknete Kichererbsen verwendet werden: Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Einweichwasser weggießen, die Kichererbsen kurz durchspülen und mit frischem Wasser im Schnellkochtopf in 15 Minuten gar kochen.
Kichererbsen in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Falls Kichererbsen aus der Dose verwendet werden: In einem Sieb abgießen und kurz unter fließendem Wasser spülen, abtropfen lassen.

Zwiebel schälen und fein hacken. Karotte schälen und würfeln (ca. 5mm Seitenlänge).
Zucchini waschen, putzen und würfeln (ca. 5 mm Seitenlänge). Knoblauch schälen und fein hacken.
Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel- und Karottenwürfel darin rund 4 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.
Zucchini, Knoblauch, Zimt, Kurkuma und Chili zufügen und 1 Minute mitbraten.
Tomaten, Gemüsebrühe und etwas Salz zugeben, umrühren und abgedeckt 25 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Aprikosen fein hacken.

Aprikosen, Rosinen, Zitronenschale und Kichererbsen zugeben und weitere 5 Minuten kochen lassen.

In der Zwischenzeit den Couscous nach Packungsanweisung mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen.

Couscous auf Teller verteilen, das Kichererbsengemüse darübergeben und mit Petersilie bestreut servieren.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s