Erdnuss-Süßkartoffel-Spinat-Topf

Erdnuss Suesskartoffel Spinattopf
Ich hatte Lust, mal wieder was mit Süßkartoffeln zu kochen. Zur orangen Farbe der Süßkartoffeln passt der dunkelgrüne Spinat schon allein optisch wunderbar dazu. Ich könnte mir aber auch Grünkohl gut dazu vorstellen.

Das Rezept ist variabel. Sie können es als Eintopf kochen, dann einfach mehr Gemüsebrühe nehmen und Fladenbrot oder Baguette dazu servieren. Oder Sie machen es wie ich und nehmen weniger Gemüsebrühe und kochen sich Reis dazu. Nudeln passen aber auch.

Erdnuss-Süßkartoffel-Spinat-Topf

Zutaten für 2-3 Portionen:

1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer (zw. haselnuss- und walnussgroß)
1 Karotte (ca. 120 g)
1 Süßkartoffel (ca. 450 g)
1 EL Öl
1 Msp. Nelken, gemahlen
1 Pr. Salz
1/2 TL Chilipulver
1/2 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
1/4 TL Koriander, gemahlen
300 ml Gemüsebrühe (n. B. mehr davon)
1 TL Agavendicksaft (alternativ 1/2 TL brauner Zucker)
3 EL Erdnussmus
170 g TK-Spinat, gehackt (kein Rahmspinat)
1-2 EL Erdnüsse, geröstet, zum Garnieren

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Ingwer schälen und reiben oder ganz fein würfeln.
Karotte schälen und würfeln. Süßkartoffel schälen und würfeln (ca. 1 – 1,5 cm Seitenlänge).

Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig anbraten. Knoblauch und Ingwer dazugeben und 1 Minute mitbraten.
Die Gewürze unterrühren, kurz mit anschwitzen.
Karotte und Süßkartoffel unterrühren. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Agavendicksaft einrühren.
Zum Kochen bringen, dann auf niedrige Stufe zurückschalten und das Erdnussmus unterrühren. 12 Minuten abgedeckt köcheln lassen.
TK-Spinat dazugebenen und weitere 5-10 Minuten unter gelegentlichem Rühren kochen lassen, bis der Spinat aufgetaut und durcherhitzt ist.

Dazu passt zum Beispiel Naturreis. Falls man es lieber als Eintopf essen will, dann einfach mehr Gemüsebrühe nehmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s