Küsten-Cookies

Kuestencookies
Meine Keksdose war leer, so was geht gar nicht. Also war es an der Zeit, mal wieder ein neues Rezept für vegane Kekse auszuprobieren.
Diesmal hatte ich mir das Rezept für Küsten-Cookies aus dem Buch „Kochen ohne Knochen – Ox-Kochbuch 5“ herausgesucht.

Allerdings habe ich nur die Hälfte der Zutaten genommen und außerdem Zucker und Ahornsirup reduziert. Leider war im Rezept keine Backofen-Temperatur angegeben und meine Kekse haben länger gebraucht, bis sie fertig waren.

Auch wenn es ein nettes, schnelles Rezept ist, in die Favoritenliste kommt es bei mir nicht. Denn obwohl ich Bananen im Rohzustand sehr gerne esse, mag ich den Bananengeschmack in Backwaren nicht. Und leider (für mich gesprochen) schmeckt man die Banane in diesen Keksen schon ziemlich heraus.

Küsten-CookiesKuestencookies

Zutaten für 2 Bleche:

30 ml Pflanzenmilch (z. B. Hafermilch)
1/2 EL Apfelessig
135 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 Pr. Salz
60 g Margarine (Alsan)
60 g Erdnussmus, smooth
1/4 TL Vanillepulver
65 g brauner Zucker
65 g Ahornsirup
1 große Banane
60 g Walnüsse
100 g Zartbitterschokolade

Zubereitung:

Pflanzenmilch und Apfelessig mischen und beiseite stellen.

Mehl mit Backpulver und Salz mischen.

In einer Schüssel die weiche Margarine, Erdnussmus, Vanillepulver, Zucker und Ahornsirup zusammen cremig schlagen.
Banane schälen und mit einer Gabel zermusen, dazu geben.
Mehl in Portionen untermischen. Pflanzenmilchmischung dazugeben. Alles verrühren.

Walnüsse und Schokolade hacken und unter den Teig ziehen.

Mit einem Kaffeelöffel kleine Häufchen Teig auf das Blech setzen.

Bei Heißluft 180 Grad ca. 15 Minuten backen, bis die Ränder anfangen, etwas braun zu werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s