Avocado-Pistazien-Parfait

Avocado Pistazien Parfait
Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Party vegan“ von Robin Robertson. Dadurch, dass für beide Cremes ein Mixer gebraucht wird, ist es etwas aufwändiger, weil man den Mixeinsatz dazwischen reinigen muss.
Da die Pistazien-Cashewcreme bei mir ziemlich klebrig war (ich hatte aus Versehen den größten Teil des Zuckers hier reingetan), ging das nicht ganz so schnell.

Aber vom Ergebnis war ich begeistert. Nicht nur optisch ein Hingucker, sondern auch geschmacklich einfach toll. Mit diesem Dessert lässt sich Eindruck schinden.

Nur Minzeblättchen hatte ich leider keine, da wegen der langanhaltenden Kälte im Garten alles immer noch nicht so recht wachsen will.

Übrigens habe ich die Zuckermenge etwas reduziert, fand es aber immer noch ziemlich süß.

Avocado-Pistazien-ParfaitAvocado Pistazien Parfait

Zutaten für 2-3 Portionen:

80 g Seidentofu
60 g Pistazien, geröstet, ungesalzen (ohne Schale gewogen)
40 g Cashewnüsse, naturbelassen
70 g Zucker
60 ml Pflanzenmilch
1 TL Vanillepulver
1 1/2 EL Limettensaft (alternativ Zitronensaft)
1 Hass-Avocado
n. B. frische Minze zum Garnieren

Zubereitung:

Die Hälfte der Pistazien zusammen mit den Cashewkernen fein mahlen. 35 g Zucker, Pflanzenmilch und 1/2 TL Vanillepulver zufügen und alles glatt pürieren. Beiseite stellen.

Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch herauslöffeln und in ein Mixgefäß geben. Mit dem Seidentofu, dem restlichen Zucker, 1/2 TL Vanillepulver und dem Limettensaft glatt pürieren. Beiseite stellen.

Die restlichen Pistazien grob hacken. In Wein- oder Dessertgläser verteilen (ein paar zum Garnieren übrig lassen). Darüber eine Schicht des Avocadomuses geben, dann eine Schicht Pistazienmus und darauf eine weitere Schicht Avocadomus.
1/2 bis 1 Stunde im Kühlschrank kühlen (oder länger), dann mit übriggebliebenen gehackten Pistazien und evtl. Minzeblättern bestreut servieren.

Advertisements

4 Kommentare zu “Avocado-Pistazien-Parfait

  1. Pingback: perdre du poids

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s