Linsen-Mango-Curry

Linsen Mango Curry
Da ich gerade eine wunderbare reife Mango zu Hause hatte, wollte ich ein Rezept aus einer älteren Ausgabe der Zeitschrift „Köstlich Vegetarisch“ ausprobieren.
Allerdings habe ich dann festgestellt, dass ich weder Kokoschips noch Kokosflocken daheim hatte und habe beides beim Einkaufen auf dem Nachhauseweg auch nicht bekommen.
So wichtig erschien mir das allerdings nicht und so habe ich einfach ein paar Mandelblättchen geröstet und dazu gegeben.

Bei diesem Rezept finde ich ganz nett, dass rote Linsen in der Zutatenliste auftauchen. Nicht nur, weil sie eiweißreich sind, sondern weil dafür auf Tomaten, die häufig in einem Curry vorkommen, verzichtet wird.
Denn momentan ist keine Saison für Tomaten. Die Tomaten, die man in den Läden findet, schmecken nicht wirklich. Und auf Dosenware mag ich auch nicht immer zurückgreifen.

Übrigens habe ich bei der Rezeptbeschreibung ein bißchen gemogelt. Da ich noch keinen frischen Koriander habe, habe ich Petersilie als Ersatz genommen. Frischer Koriander passt aber sicherlich besser.

Linsen-Mango-CurryLinsen Mango Curry

Zutaten für 2 Portionen:

2 EL Mandelblättchen
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/2 rote Paprikaschote
1 EL Öl
100 g rote Linsen
1 1/2 TL Ingwer, frisch, gerieben
1/4 TL Kreuzkümmel (Cumin)
1/4 TL Zimt
1/4 TL Koriander, gemahlen
1/4 TL Kurkuma
100 ml Kokosmilch
250 ml Gemüsebrühe
125 g Jasmin- oder Basmatireis
Salz
1/2 reife Mango
frischer Koriander

Zubereitung:

Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett anrösten und beiseite stellen.

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Paprika waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin 1-2 Minuten andünsten.
Paprika, Linsen, Ingwer, Kreuzkümmel, Zimt, Koriander und Kurkuma zufügen und 1/2 Minute mitbraten.
Kokosmilch und Gemüsebrühe angießen und alles abgedeckt 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen.

Mango schälen und das Fruchtfleisch würfeln. Koriander waschen und hacken.
Mangowürfel unter das Curry rühren.

Reis in einem Sieb abgießen, auf Schalen verteilen, das Curry darüber geben und mit dem gehackten Koriander und den Mandelblättchen bestreuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s