Indische Reispfanne mit Ananas

Indische Reispfanne mit Ananas

Diesmal kann ich es mir mit meinem Beitrag ganz einfach machen, das Rezept ist nämlich im Internet zu finden. Es lohnt sich durchaus, auch mal auf nicht-nur-veganen Seiten zu stöbern, denn auch da findet man immer wieder Rezepte, die entweder vegan sind oder leicht abwandelbar.
So bin ich vor kurzem auf die „Küchengötter“-Seite gestoßen und habe dort dieses Rezept für eine indische Reispfanne mit Ananas gesehen. Zum Ansehen des Rezepts einfach auf den unterstrichenen Link klicken.

Es ist sehr schnell gemacht, weil Tiefkühl-Asia-Gemüse verwendet wird, d. h. die sonst etwas zeitraubende Schnippelarbeit entfällt. Ich habe allerdings noch ein paar Streifen frische rote und gelbe Paprika mitgebraten.
Ein nettes Rezept, wenn es unter der Woche schnell gehen soll mit dem Kochen.

Das Mangochutney links im Bild ist übrigens auch selbst gemacht, nach folgendem Rezept: Mango-Chutney. Heiß in Twist-off-Gläschen abgefüllt lässt es sich gut auf Vorrat kochen, wenn man mal eine schöne reife Mango zu Hause hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s