Sonnenblumen-Schnittlauch-Frischkäse

Sonnenblumen Schnittlauch Frischkaese

Und wieder hatte ich Lust, einen neuen Brotaufstrich auszuprobieren. Da der Schnittlauch in meinem Garten jetzt so schön grün und frisch ist, war es die beste Gelegenheit, das Rezept „Sonnenblumen-Schnittlauch-Frischkäse“ aus dem Ox-Kochbuch 5 nachzukochen.

Allerdings habe ich nur die Hälfte der Menge gemacht.
So alltagstauglich das Buch ist, manchmal vermisse ich darin doch etwas genauere Zutatenangaben als Richtwert. Ob ich mich dann akribisch daran halte oder variiere, bleibt dann immer noch meine Entscheidung und ich kann es nach meinem Geschmack noch abwandeln.
Aber ob ich hier nun eine Tasse Öl verwende oder nur einen Teelöffel, ob ich einen oder 5 Eßlöffel Hefeflocken untermische, das macht doch schon einen großen Unterschied. Leider fehlten bei diesem Rezept die Mengenangaben hierfür komplett.
Da ich insgesamt eher mit Fett geize, habe ich also nur ganz wenig Öl hineingegeben. Cremiger wäre das Ganze mit einer größeren Ölmenge sicherlich geworden.

Insgesamt fand ich den Brotaufstrich nicht schlecht, wie unveganer Frischkäse schmeckt er allerdings nicht.

Sonnenblumen-Schnittlauch-FrischkäseSonnenblumen Schnittlauch Frischkaese

Zutaten:

50 g Sonnenblumenkerne, geschält
2 1/2 TL Zitronensaft
2 TL Öl
10 TL Wasser
1 EL Hefeflocken
Kräutersalz, Pfeffer
1/2 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

Sonnenblumenkerne über Nacht in einer Schüssel mit reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Wasser abgießen, die Kerne kurz unter fließendem Wasser durchspülen und abtropfen lassen.
Sonnenblumenkerne mit dem Zitronensaft, Öl und Wasser in ein Mixgefäß geben und im Mixer pürieren. Das kann einige Minuten dauern. Die Masse sollte hell und glatt sein.
Hefeflocken, Salz und Pfeffer zugeben und noch einmal durchmixen. Den Großteil des Schnittlauchs unterheben, mit dem restlichen Schnittlauch bestreuen.
Bis zum Servieren kalt stellen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Sonnenblumen-Schnittlauch-Frischkäse

  1. Super, das gefällt mir! Setze ich heute Abend an für morgen. Ich werd Schnittlauch und Petersilie mischen. Meinst Du, die doppelte Menge hält auch ca. ne Woche? Schönen Restsonntag und lieben Gruß von Doris

    • Ich hatte sie 4 Tage lang im Kühlschrank aufbewahrt, hatte aber den Eindruck, dass die Masse dann grauer wird. Ich persönlich würde sie nicht länger als 4 Tage aufheben, auch wenn sie danach bestimmt noch nicht gleich schlecht ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s