Chinakohlsalat mit Apfel und Sonnenblumenkernen

Chinakohlsalat mit Apfel und Walnuessen

Wenn ich Chinakohl kaufe, dann reicht er meistens für mehrere Mahlzeiten. Zum Glück kann man ihn sowohl roh als auch gekocht essen, wobei ich ihn roh lieber mag.

Diesmal habe ich mich beim Salat an einem Rezept aus dem Buch „Ab jetzt vegan!“ orientiert und ihn mit Apfel und Sonnenblumenkernen kombiniert.
Gabriele Lendle hat in ihrem Buch Walnüsse verwendet, ich fand die gerösteten Sonnenblumenkerne dazu aber leckerer. Geröstete Kürbiskerne passen sicher auch gut.

Chinakohlsalat mit Apfel und SonnenblumenkernenChinakohlsalat mit Apfel und Walnuessen

Zutaten für 2 Portionen:

2 EL Sonnenblumenkerne, geschält
150 g Chinakohl
1 mittlerer Apfel (ca. 150 g)
1 1/2 EL Zitronensaft
1/2 TL Agavendicksaft
1/2 TL Senf
1 EL Öl (ich hatte Leinöl)
1 Pr. Salz
2 EL Sojajoghurt, natur

Zubereitung:

Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten und beiseite stellen.

Den Strunk des Chinakohls herausschneiden, den Kohl in ca. 1 cm breite Streifen schneiden und waschen. Abtropfen lassen.
Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und den Apfel würfeln.
Chinakohl und Apfel mischen.

Für das Dressing Zitronensaft, Agavendicksaft, Senf, Öl, Salz und Sojajoghurt glatt verrühren. Vorsichtig unter den Salat mischen.
Mit den Sonnenblumenkernen bestreut servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s