Quinoasalat mit Ananas und Kichererbsen

Quinoasalat mit Ananas und Kichererbsen

Jetzt, wo es etwas wärmer ist, habe ich wieder öfter Appetit auf einen Salat. Dieser hier ist sommerlich leicht und erfrischend, durch die Kichererbsen dennoch sättigend.

Ich hatte den Salat mit roter Zwiebel gemacht, Frühlingszwiebeln passen geschmacklich aber bestimmt etwas besser, deshalb habe ich im Nachgang die Zutatenliste angepasst.

Quinoasalat mit Ananas und KichererbsenQuinoasalat mit Ananas und Kichererbsen

Zutaten für 4 Portionen:

150 g Quinoa
2-3 Datteln, entkernt
3 Scheiben Ananas (frisch oder aus der Dose)
1 mittlere Karotte
1-2 Frühlingszwiebeln
160 g Kichererbsen, gekocht, abgetropft
1 Knoblauchzehe
2 EL Zitronensaft
2 EL Öl
1 TL Agavendicksaft
1 Pr. Salz
2 TL Ingwer, frisch gerieben
1 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
1 Stängel frische Minze
2 EL Mandeln, gehobelt

Zubereitung:

Quinoa nach Packungsanweisung kochen, abtropfen lassen und abkühlen lassen.

Datteln fein würfeln. Ananas grob würfeln. Karotte schälen und raspeln.
Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.
Quinoa mit den Datteln, Ananas, Karotte, Kichererbsen und Frühlingszwiebeln mischen.

Für das Dressing Knoblauch durchpressen und mit Zitronensaft, Öl, Agavendicksaft, Salz, Ingwer und Kreuzkümmel verrühren.
Über den Quinoasalat geben und untermischen.
Minze waschen, trockenschütteln und grob hacken. Unter den Salat heben.
Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten und kurz vor dem Servieren über den Salat streuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s