Kartoffelsalat mit Zucchini und Tomaten

Kartoffelsalat mit Zucchini und Tomaten

Diesen Kartoffelsalat gab es bei mir zu den Kidneybohnenbratlingen. Da bei beiden Rezepten Oliven verwendet werden, passt das geschmacklich recht gut zusammen.

Die Zucchini könnte man natürlich auch roh in den Salat geben. Allerdings mag das nicht jeder. Wenn man sie vorher leicht anbrät, sind sie ein wenig weicher und bekömmlicher.

Kartoffelsalat mit Zucchini und TomatenKartoffelsalat mit Zucchini und Tomaten

Zutaten:

500 g Kartoffeln
140 g Zucchini
3 1/2 EL Olivenöl
1 kl. rote Zwiebel
2 Tomaten
5 schwarze Oliven ohne Kern
Salz, Pfeffer
1 1/2 EL Weißweinessig
1 kl. Knoblauchzehe, durchgepresst
frisches Basilikum

Zubereitung:

Kartoffeln kochen und abkühlen lassen.

Zucchini waschen, die Enden abschneiden und die Zucchini würfeln.
1/2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini bei mittlerer Hitze darin 3-4 Minuten anbraten, bis sie leicht gebräunt sind.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Tomaten waschen und würfeln. Oliven in Scheiben schneiden
Die Kartoffeln pellen und in grobe Würfel schneiden. Mit den angebratenen Zucchiniwürfeln, der Zwiebel, den Tomaten und den Oliven mischen.

Für das Dressing Weißweinessig und 3 EL Öl mit der durchgepressten Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer verrühren und über den Kartoffelsalat geben.
Frische Basilikumblättchen waschen, trockenschütteln, grob hacken und unterheben. Nach Belieben mit noch etwas frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreuen.

Follow on Bloglovin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s