Spaghetti mit Salbei-Tomaten

Spaghetti mit Salbeitomaten

Der Salbei in meinem Garten ist riesig geworden. Aber irgendwie habe ich mit Salbei immer meine Probleme. Nicht in gärtnerischer Hinsicht, sondern beim Kochen. Er hat nun mal einen ganz eigenen Geschmack, der nicht zu allem passt und so verwende ich ihn äußerst selten.
Aber als ich nun sah, wie groß der Stock ist, stand schnell fest, nun muss irgendwas mit Salbei gekocht werden!

Eigentlich wollte ich das Rezept Salbei-Spaghetti aus dem Buch „La Veganista“ von Nicole Just ausprobieren. Aber als ich mir das Rezept nun genauer ansah, gefiel es mir auf einmal überhaupt nicht mehr.
Sojahack verwende ich grundsätzlich nicht. Ihr Vorschlag, alternativ Räuchertofu oder Zwiebeln zu nehmen wollte mir aber auch nicht so recht zusagen. Und dann 150 g Margarine und 4 EL Olivenöl in einem Rezept für 4 Personen… Ich sage nicht, dass es nicht schmeckt, aber es soll mir in den nächsten Wochen morgens auf der Waage nicht leidtun.
Ich bin kein Kalorienzähler, aber wenn offensichtlich so viel Fett verwendet wird, gehen bei mir die Alarmglocken los.

Und so habe ich das Rezept von Nicole Just nur als Anregung gesehen und stattdessen eine kalorienärmere Version eines Salbei-Spaghetti-Gerichts gekocht. Ganz fix geht es außerdem, also ideal für den Sommer, wenn man nicht so viel Zeit in der Küche verbringen mag.

Spaghetti mit Salbei-TomatenSpaghetti mit Salbeitomaten

Zutaten für 1 Portion:

125 g Spaghetti
Salz
1 kleine Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
2 Tomaten
1 EL Olivenöl
10 g Margarine (z. B. Alsan)
ca. 15 Salbei-Blätter, frisch
1 Pr. Zucker
schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente kochen.

In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Tomaten waschen und grob würfeln.
1 EL Olivenöl zusammen mit der Margarine in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 1 Minute anschwitzen. Salbeiblätter zufügen und 1-2 Minuten mitbraten.
Tomatenwürfel zugeben, mit Salz, Zucker und schwarzem Pfeffer abschmecken. Herdplatte ausschalten, Topf noch 1-2 Minuten abgedeckt auf der Platte stehen lassen.
Nudeln in einem Sieb abgießen, zu den Tomaten geben und alles gut vermischen. Auf einen Teller geben und sofort servieren.

Follow on Bloglovin

Advertisements

3 Kommentare zu “Spaghetti mit Salbei-Tomaten

  1. Ich habe es nachgekocht und es war sehr lecker. Ich habe das Rezept auf meinem Blog verlinkt. Der Post erscheint morgen.Ist das Ok? Wenn nicht nehme ich es weg. Danke für die vielen Rezepte. Ich finden Deinen Blog sehr inspirierend. Ich bin auch über 50 und ernähre mich seit 29 Jahren vegetarisch und seit ca. 2 Jahren vegan.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s