Penne mit Fenchel-Tomaten-Gemüse

Penne mit Fenchel-Tomaten-Gemuese

Obwohl mein selbstangebauter Fenchel noch gar nicht so groß war, hat er angefangen, in die Höhe zu schießen. Wahrscheinlich durch das heiße Wetter.
Also musste ad hoc der Speiseplan geändert werden und es musste was Schnelles mit Fenchel auf den Tisch.

Angeregt durch ein Rezept in der letzten „Köstlich Vegetarisch“ habe ich Nudeln mit Fenchel-Tomatengemüse gekocht, allerdings etwas modifiziert.

Und sieht das Ergebnis nicht aus wie ein Gemälde? Alles so schön bunt hier. 🙂

Penne mit Fenchel-Tomaten-GemüsePenne mit Fenchel-Tomaten-Gemuese

Zutaten für 1 Portion:

ca. 120 g Fenchel
2 mittlere Tomaten
1 kl. Zwiebel
1 kl. Knoblauchzehe
125 g Penne
1 EL Olivenöl
3-4 schwarze Oliven
30 ml Gemüsebrühe
1/2 EL Zitronensaft
Salz, schwarzer Pfeffer
5-6 Basilikumblättchen

Zubereitung:

Fenchel putzen, einen Teil des jüngeren Fenchelgrüns beiseite legen. Fenchelknolle halbieren, Strunk entfernen und Fenchel waschen.
Anschließend schräg in ca. 5 -8 mm breite Streifen schneiden. Fenchelgrün waschen, trockenschütteln und fein hacken.
Tomaten waschen und achteln. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken.

Penne in Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.

In der Zwischenzeit 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch im Öl glasig dünsten. Fenchel (ohne Grün) hinzugeben und ca. 2 Minuten mit anbraten.
Tomaten zufügen und weitere 2 Minuten braten. Oliven in feine Ringe schneiden.
Oliven und Gemüsebrühe zum Fenchelgemüse geben und abgedeckt noch ca. 3-4 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.
Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
Basilikum waschen und grob hacken.

Penne in ein Sieb abgießen und auf einen Teller geben. Das Fenchelgemüse darübergeben und mit dem Fenchelgrün und Basilikum bestreut servieren.

Follow on Bloglovin

Advertisements

4 Kommentare zu “Penne mit Fenchel-Tomaten-Gemüse

  1. Sieht köstlich aus. Ich mag Fenchel auch sehr gerne, bin aber ehrlich gesagt noch nie auf die Idee gekommen ihn selbst anzubauen. Dabei ist es so schön, etwas aus dem eigenen Garten zu ernten und zu verarbeiten – also nächstes Jahr werde ich auf jeden Fall mal Fenchel anpflanzen.
    LG Barbara

    • Der Anbau ist nicht schwer. Ich säe Fenchel vorab im Frühjahr in Saatschalen im Haus aus und pflanze dann die Setzlinge aus. Fenchel ist durch Schnecken nicht so bedroht und so konnte ich bisher jedes Jahr welchen ernten.

  2. Das Gericht sieht nicht nur klasse aus, sondern hat uns auch gemundet. Leider waren wir etwas zu vorsichtig mit dem Fenchel und haben einen Teil durch Zucchini ausgetauscht. Beim nächsten Mal sind wir aber mutiger und geben uns die volle Fencheldröhnung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s