Cannelloni mexicana

Cannelloni mexicana

Wer sagt denn, dass Cannelloni immer italienisch zubereitet werden müssen? Bei mir wurden sie diesmal eher mexikanisch. Man hätte vielleicht noch Kreuzkümmel als Gewürz reingeben können, kurzzeitig hatte ich daran gedacht, mich aber dann doch dagegen entschieden. Stattdessen habe ich frische Kräuter untergemischt.

Eine Rezeptvorlage hatte ich dafür nicht. Sondern es war ein reines Reste-Essen bei mir. Das MHD für die Cannelloni und den Grünkern war abgelaufen, was zwar eigentlich nicht dramatisch ist, aber ich wollte beides dennoch langsam aufbrauchen.
Und dann wollte ich im Gefrierschrank ein wenig Platz schaffen, wo unter anderem ein Rest Mais und schwarze Bohnen schlummerten.

Statt Hefeschmelz könnte man natürlich auch Wilmersburger mit etwas Sojamilch vermischen und darüber geben.

Cannelloni mexicanaCannelloni mexicana

Zutaten für 2-3 Portionen:

1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 rote Paprikaschote
70 g Karotten
1 EL Öl
40 g Grünkern, mittelgrob geschrotet
1 reife Tomate
45 g Mais
115 g schwarze Bohnen, gekocht
je 1 TL Thymianblättchen, Oregano und Rosmarin (frisch; alternativ je 1/2 TL getrocknet)
1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
2 EL Rotwein (alternativ: Gemüsebrühe)
ca. 50 ml Gemüsebrühe
1/2 TL Paprikapulver
1/8 TL Chili, gemahlen
Salz, Pfeffer
10-12 Cannelloni (ohne Vorkochen)

Für den Hefeschmelz:
1 1/2 EL Rapsöl
1 1/2 TL Mehl
3 EL Hefeflocken
120 ml kaltes Wasser
1/4 TL Salz
1 gestr. TL Senf

etwas Öl für die Form

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Paprikaschote waschen, entkernen und würfeln. Karotten schälen und fein würfeln. Tomate waschen und würfeln.

Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Hälfte der Zwiebelwürfel anschließend herausnehmen und beiseite stellen.

Grünkern zur Zwiebel in den Topf geben und kurz mit anbraten. Knoblauch, Karotten, Paprika und Tomate zufügen. Mit Rotwein und Gemüsebrühe ablöschen und abgedeckt 3 Minuten köcheln lassen.
Bohnen, Mais und Kräuter dazugeben und unterrühren. Mit Paprikapulver, Chili, Salz und Pfeffer würzen.

Für die Tomatensauce die gehackten Tomaten mit den beseite gestellten Zwiebelwürfeln mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Eine Auflaufform mit etwas Öl auspinseln und einen Teil der gehackten Tomaten hineingeben, so dass der Boden ganz leicht damit bedeckt ist.
Cannelloni mit der Gemüse-Grünkernmasse füllen und in die Form schichten. Wenn alle Cannelloni gefüllt und eingeschichtet sind, den Rest der Tomatensauce darübergeben, so dass alle Nudeln damit bedeckt sind.

Für den Hefeschmelz alle Zutaten miteinander glatt verrühren und in einem Topf aufkochen, bis die Sauce andickt. Über die Cannelloni geben.
Im Backofen bei 180 Grad Heißluft oder 200 Grad O/U-Hitze rund 35 Minuten backen, dabei in den ersten 20 Minuten die Auflaufform mit Alufolie abdecken.

Follow on Bloglovin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s