Fusilli mit italienischem Bohnengemüse

Fusilli mit ital Bohnengemuese

Das Rezept stammt aus dem Buch „Grünfutter“ von Dr. Oetker, einem vegetarischen Kochbuch, dass ich vor einigen Jahren mal in der Bücherei ausgeliehen hatte. Das war vor meiner veganen Zeit, deshalb gibt es keinen Beitrag darüber in meinem Blog.

Ich habe mehr Bohnen verwendet, weil ich vor kurzem von meiner Mutter eine Portion bekommen und eingefroren hatte, die ist hier mit reingewandert.
Beim nächsten Mal würde ich wohl lieber frische Tomaten nehmen, was das Ganze etwas fettärmer gestaltet. Alternativ könnte man auch getrocknete Tomaten nehmen, die nicht in Öl eingelegt sind. Diese sollte man aber vorher in etwas warmem Wasser einweichen, da sie sonst zu hart sind. Leider bekommt man sie nicht überall.

Der Walnuss-„Parmesan“ war nicht im vorliegenden Rezept enthalten, ich finde aber, er passt prima dazu.

Fusilli mit italienischem BohnengemüseFusilli mit ital Bohnengemuese

Zutaten für 2 Portionen:

300 g grüne Bohnen (frisch oder TK)
200 g Fusilli (alternativ andere Nudeln)
Salz
40 g getrocknete Tomaten in Öl
1 Knoblauchzehe
1/2 Bund Basilikum, frisch
50 ml Gemüsebrühe
schwarzer Pfeffer

Für den Walnuss-Parmesan:
15 g Walnüsse
1 gestr. EL Hefeflocken
1 Pr. Salz

Zubereitung:

Bohnen putzen und die Fäden abziehen. Waschen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Wasser zugedeckt ca. 15 Minuten bissfest garen.
Falls TK-Bohnen verwendet werden, reichen wenige Minuten.
Bohnen anschließend in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Nudeln in einem Topf mit reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. In einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Tomaten abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Basilikum waschen, trockenschütteln und in Streifen schneiden.

Einen halben Esslöffel des Öls aus dem Tomatenglas im Topf oder einer Pfanne erhitzen. Tomatenstreifen und Knoblauch darin kurz anbraten. Gemüsebrühe angießen und aufkochen lassen.
Bohnen zufügen und alles vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikum untermischen.

Für den Walnuss-Parmesan die Walnüsse fein mahlen, mit Hefeflocken und Salz mischen.

Nudeln mit dem Bohnengemüse mischen, auf Teller verteilen, mit Walnuss-Parmesan bestreuen und servieren.

Follow on Bloglovin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s