Chicoréegratin mit Süßkartoffel

Chicoreegratin mit Suesskartoffel2

Ich weiß – so richtig toll sieht das Gratin auf dem Foto nicht aus. Aber das Aussehen täuscht: Das Gratin ist weder trocken noch fad, sondern es hat sehr lecker geschmeckt.
Nachgekocht habe ich es nach einem Rezept aus dem Buch „Vegetarisch gut gekocht!“ Es ließ sich sehr leicht vegan abwandeln. Statt Sahne habe ich einfach Sojasahne genommen und die Butterflöckchen obendrauf habe ich weggelassen.
Wer will, kann ja stattdessen Margarine nehmen, ich aber will sowieso auf extra Fett verzichten, wenn es nicht notwendig ist.

Zum Gratin empfiehlt Cornelia Schinharl Brot bzw. einen frischen Salat. Nun, frischer Salat passt ja immer. Bei mir gab es die restlichen Kartoffelplätzchen vom Vortag. Auch ein Kartoffelrösti oder vielleicht Kartoffelbrei dazu kann ich mir vorstellen.
Ganz einfach finde ich es nicht, hier die passende Beilage zu finden, da das Gratin durch die Süßkartoffel und die Orangenschale fast wie ein süßes Hauptgericht schmeckt. Gut schmeckt es aber wirklich.

Chicoréegratin mit SüßkartoffelChicoreegratin mit Suesskartoffel2

Zutaten für 2 Portionen:

250 g Süßkartoffeln
300 g Chicorée
1 1/2 TL abgeriebene Orangenschale
1/4 TL Chilipulver
1/3 TL Kreuzkümmel, gemahlen
Salz, Pfeffer
100 ml Sojasahne (oder Hafersahne)
etwas Margarine für die Form

Zubereitung:

Süßkartoffeln schälen, waschen und grob raspeln. Chicorée waschen, halbieren, den bitteren Strunk keilförmig herausschneiden und den Chicorée in Streifen schneiden.
Süßkartoffeln und Chicorée mischen.

Eine Gratinform mit Fett auspinseln. Die Chicoréemischung hineingeben.
Sojasahne mit Orangenschale, Chili, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer verrühren und über das Gemüse gießen.
Im Backofen bei 180 Grad Heißluft ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu “Chicoréegratin mit Süßkartoffel

  1. Pingback: 5 Wintergemüse, die du nicht vergessen solltest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s