Hirseauflauf mit Äpfeln II

Hirseauflauf mit Aepfeln

Diesen Auflauf gab es bei mir letztes Wochenende. Irgendwie esse ich viel zu selten was mit Hirse.
Den Auflauf habe ich nach einen Rezept aus dem Buch „La Veganista“ gemacht und ursprünglich wollte ich ihn 1:1 nachkochen, allerdings nur die Hälfte der Zutaten, also für 2 Portionen.

Als es dann ans Kochen ging und ich mir das Rezept genauer durchlas, kam mir die Menge zu wenig vor. Vielleicht war der Auflauf mehr als Dessert gedacht? Ich wollte ihn aber zum Mittagessen kochen. Also habe ich die gesamte angegebene Hirsemenge gekocht und auch 2 Äpfel verwendet. Eine ganze Dose Kokosmilch schien mir dann aber wieder zu viel und auch Agavendicksaft wollte ich nicht so viel nehmen, deshalb habe ich hier um die Hälfte reduziert.

Das Ergebnis war ein sehr leckerer Auflauf. Der Kokosgeschmack kam zwar nicht so durch, sorgte aber für eine dezente Note. Und der Auflauf war mir definitiv süß genug. Schließlich bringen die Äpfel ja auch schon Süße mit. Ich würde den Auflauf beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder so machen.

Flower PowerDie Mandelblättchen und die Flower Power-Mischung waren bei Nicole Just nicht vorgesehen, haben aber gut dazugepasst. Die Flower Power-Mischung hatte ich im denn’s Biomarkt gefunden, sie eignet sich prima zum optischen Aufpeppen von süßen Speisen.

Beim Einkaufen der Kokosmilch sollte man etwas aufpassen. Es gibt cremige Kokosmilch (meistens im Tetrapack, ähnlich wie Sahne), diese ist hier nicht geeignet. Kokosmilch in Dosen ist in der Regel nicht cremig, sondern besteht aus festerem Kokosmus und eher wässriger Kokosmilch. Dieses festere Kokosmus wird hier verwendet. Das Kokosmus kann man etwas leichter mit einem Löffel herausholen, wenn man die Dose eine Stunde vor der Verwendung in den Kühlschrank stellt. Den restlichen Teil kann man für Curries oder Smoothies verwenden bwz. für späteren Gebrauch einfrieren.

Hirseauflauf mit ÄpfelnHirseauflauf mit Aepfeln

Zutaten für 2 Portionen:

1/2 Dose Kokosmilch (200 ml), nur den festen Teil (siehe Anmerkung)
180 g Hirse
2 EL Agavendicksaft
1/2 TL Zimtpulver
1/2 TL Vanillepulver
1 Pr. Salz
2 große Äpfel
1 EL Mandelblättchen
n. B. Flower Power-Gewürzblüten-Zubereitung (Sonnentor)
Margarine und Paniermehl für die Form

Zubereitung:

Hirse in einem Sieb mit heißem Wasser kurz durchspülen, dann mit der doppelten Menge Wasser aufkochen. Bei niedriger Hitze 10 Minuten ausquellen lassen.

Kokosmus und mit Agavendicksaft, Zimt, Vanille und Salz mit dem Handrührgerät glatt verrühren.
Die fertige Hirse unterheben.

Eine Auflaufform ausfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel schälen. Anschließend in dünne Scheiben schneiden.
Die Hälfte der Äpfel gleichmäßig auf dem Boden der Auflaufform verteilen. Die Hälfte der Hirsemasse darübergeben. Eine weitere Schicht Äpfel darüberlegen und mit der restlichen Hirsemasse bedecken.

Im Backofen bei 200 Grad O/U-Hitze (vorgeheizt) oder 180 Grad Heißluft ca. 35 Minuten backen. Ca. 15 Minuten vor Ende der Backzeit die Mandelblättchen darüberstreuen.

Nach Belieben kann der Auflauf kurz vor dem Servieren noch mit Flower Power-Gewürzblüten bestreut werden.

Anmerkung: Am einfachsten geht es, wenn man eine Dose Kokosmilch mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellt, sie dann öffnet und mit einem Löffel das feste Kokosmus herausholt.

Nachtrag: Gerade erst habe ich gesehen, dass ich ja schon ein Rezept für Hirseauflauf mit Äpfeln veröffentlich hatte. So langsam verliere ich wirklich den Überblick, was ich alles schon gekocht habe. Durch den Zusatz von Kokosmilch ist dieses Rezept aber doch wieder etwas anders.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Hirseauflauf mit Äpfeln II

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s