Einfacher Kichererbsensalat

Einfacher Kichererbsensalat

Vor ein paar Tagen hatte ich spontan Lust, abends mal einen Kichererbsensalat zu essen. Ganz spontan wurde daraus zwar nichts – da ich Kichererbsen grundsätzlich nur in getrockneter Form vorrätig habe – aber zumindest am nächsten Abend konnte ich meiner Lust hemmungslos nachgeben. 😀
Sobald die Kichererbsen gekocht sind, geht eigentlich alles ganz schnell.

Statt frischer Tomaten würden sicherlich auch getrocknete gut hineinpassen. Oder man kann den Salat zusätzlich mit frischen Gurkenwürfeln oder ein paar Rucolablättern anreichern. Oder ein paar frische Champignons in Scheiben geschnitten unterheben.

Wer keinen Schnellkochtopf hat, kann die Kichererbsen natürlich auch ganz normal im Kochtopf garen. Das dauert aber… Dann sollte man vielleicht doch lieber auf bereits gekochte Kichererbsen aus der Dose zurückgreifen.

Einfacher KichererbsensalatEinfacher Kichererbsensalat

Zutaten für 2 Portionen:

100 g Kichererbsen, getrocknet
6-7 Kirschtomaten
6 schwarze Oliven ohne Kern
1 1/2 EL Basilikum, frisch, gehackt
1/2 EL Petersilie, frisch, gehackt
1 EL Zitronensaft
1 1/2 EL Olivenöl
1/2 TL Agavendicksaft
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Kichererbsen in reichlich Wasser 12 Stunden einweichen. In einem Sieb abgießen, kurz unter fließendem Wasser durchspülen und mit frischem Wasser aufgesetzt im Schnellkochtopf 15 Minuten gar kochen.

Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen.
Tomaten waschen und halbieren. Oliven abtropfen lassen und in Ringe schneiden.
Kichererbsen mit den Tomaten, Oliven, Basilikum und Petersilie mischen.

Für das Dressing Zitronensaft mit Olivenöl, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer verrühren und mit den Kichererbsen vermischen.

Follow on Bloglovin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s