Walnuss-Dattel-Kekse

Walnuss Dattel Kekse

Diese Kekse kann man eher in die Rubrik gesunde Kekse einordnen. Natürlich sind Kekse nicht wirklich so gesund, dass man bedenkenlos Unmengen davon verzehren könnte, aber diese hier kommen zumindest ohne raffinierten Zucker und auch mit sehr wenig Fett aus. Natürlich schmecken sie dadurch auch etwas „gesünder“ als Kekse, die nur so vor weißem Zucker und Butter oder Margarine strotzen. Ich bin bei solchen „gesunden“ Keksen immer etwas skeptisch, aber diese hier finde ich tatsächlich ganz gut. Vermutlich macht es die Zugabe von Zimt und Orangenschale, dadurch passen sie ideal in die Herbst-Wintersaison.

Das Rezept habe ich in dem Buch „Let them eat vegan“ gefunden. Eigentlich werden sie dort mit Pecanüssen gemacht, die ich hier aber nur selten in den Läden finde. Deshalb habe ich sie gegen Walnüsse ausgetauscht. Statt Kokosöl kann man angeblich auch Nussbutter nehmen, das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Walnuss-Dattel-KekseWalnuss Dattel Kekse

Zutaten für ca. 20 Kekse:

80 g Walnüsse
110 g Softdatteln ohne Kern
1 EL Kokosöl
1 TL Vanillepulver
2 EL Ahornsirup
80 g Dinkelmehl Type 630
1 TL Backpulver
1/2 TL Zimtpulver
1 Pr. Salz
1 TL abgeriebene Orangenschale (von einer unbehandelten Orange)

Zubereitung:

Ofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.

Walnüsse in einer Küchenmaschine grob hacken. Datteln, Kokosöl, Vanillepulver und Ahornsirup zufügen und in der Küchenmaschine hacken, bis die Datteln kleingehackt sind. Die Masse sollte nicht ganz fein und glatt sein, sondern noch etwas stückig.

In einer Schüssel das gesiebte Mehl mit dem Backpulver, Salz, Zimt und Orangenschale mischen. Die trockenen Zutaten zur Dattelmasse geben, 2 Teelöffel Wasser zufügen und hacken, bis die Masse klebrig wird.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Von der Masse Häufchen abstechen und in der Hand rund formen (ca. Walnuss-Größe). Auf das Blech geben und ein klein wenig mit der Hand platt drücken.
Im Backofen ca. 11-12 Minuten backen, bis die Kekse anfangen, zu bräunen. Nicht zu lange backen, da sie sonst auf der Unterseite zu dunkel werden.

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Walnuss-Dattel-Kekse

  1. Hallo,
    danke für das tolle Rezept, hat bei mir super funktioniert! Bin selbst Vegetarierin, traue mich aber mehr und mehr ans vegane Backen heran… Und dieses Rezept hat mir eindeutig gezeigt, dass veganes Backen weder „ökomäßig“ schmecken noch besonders aufwändig sein muss – danke dafür!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s