Reisnudelpfanne mit Gemüse und Erdnusssauce

Reisnudeln mit Gemuese und Erdnusssauce

Vor einiger Zeit hatte ich mir im Asiashop eine Packung Reisnudeln mitgenommen. Ich hatte vorher noch nie was mit Reisnudeln gekocht.
Wieder eine Premiere – die allerdings ein wenig in die Hose ging, da die Nudeln schneller gar waren als der Rest und als ich sie dann mit der Sauce vermischen wollte, klebten sie furchtbar zusammen, trotz Abschrecken mit kaltem Wasser.
Wieder eine Lektion gelernt. Bei diesem Rezept habe ich den Fehler nicht gemacht, sondern zuerst Sauce und Gemüse gekocht und die Nudeln sofort nach dem Kochen und kurz Abschrecken mit dem Rest vermischt.

Nur 2-3 Minuten Kochzeit brauchen die Reisnudeln, sind also ideal wenn man wenig Zeit zum Kochen hat. Ich glaube trotzdem nicht, dass ich so schnell nochmal welche nachkaufe, denn so weiß wie sie sind, da ist kein Vollkornanteil enthalten und ich habe mir ja vorgenommen, in Zukunft gesünder zu kochen.

Ansonsten ist das nachfolgende Rezept wieder sehr variabel. Da ich Reste verarbeitet habe, sind die angegebenen Mengen die, die ich zur Hand hatte. Ein Teil davon war bei mir außerdem Tiefkühlware. Die kann man prima hier verwenden. Dadurch musste ich keine weitere Flüssigkeit zugeben. Falls Sie nur Frischware nehmen, kann es sein, dass Sie zum Schmoren etwas Wasser hinzugeben müssen.
Aber nicht zu viel, nur so viel, dass nichts anbrennt. Das Gemüse sollte weitgehend im eigenen Saft schmoren. Die Sauce kommt später ja noch extra dazu.

Und noch ein Hinweis zur Erdnusssauce: Wenn Sie das Gericht für den nächsten Tag vorkochen, dann geben Sie etwas mehr Gemüsebrühe zur Sauce, da das Ganze nachdickt.

Reisnudelpfanne mit Gemüse und ErdnusssauceReisnudeln mit Gemuese und Erdnusssauce

Zutaten für 2-3 Portionen:

Für die Sauce:
1 Knoblauchzehe
1 EL Ingwer, frisch, gerieben
200 ml Gemüsebrühe
2 EL Sojasauce
2 EL Zitronensaft
1 TL Paprikapulver
1 Msp. Chilipulver (oder etwas Chilisauce)
4 EL Erdnussmus, smooth

Für die Gemüsepfanne:
1 Frühlingszwiebel
1 große Karotte (ca. 150 g)
120 g Brokkoli (oder Blumenkohl oder beides gemischt)
100 g Champignons
1 EL Öl
80 g Bambussprossen oder Mungbohnensprossen
50 g TK-Erbsen
200 g Reisnudeln
Salz

Zubereitung:

Für die Sauce Knoblauchzehe schälen und hacken. Mit den restlichen Saucen-Zutaten im Mixer glatt mixen.

Frühlingszwiebel putzen, waschen und in Ringe schneiden. Karotte schälen und in feine Scheiben oder Würfel schneiden. Brokkoli putzen, in kleine Röschen zerteilen und waschen.
Champignons mit einem weichen Tuch säubern und in Scheiben schneiden.

Öl in einem Wok oder einem weiten Topf erhitzen. Gemüse rund 3-4 Minuten scharf anbraten, dann abgedeckt 10-12 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse gar aber noch bissfest ist. Falls das Gemüse anzubrennen droht, ganz wenig Wasser zugeben.

In der Zwischenzeit die Reisnudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung kochen, in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und die Nudeln etwas auseinanderziehen.

Nudeln zum Gemüse geben, die Sauce untermischen und kurz miterwärmen.

Ich hatte außerdem noch ein paar selbstgezogene frische Linsensprossen darübergegeben.

Advertisements

2 Kommentare zu “Reisnudelpfanne mit Gemüse und Erdnusssauce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s