Spitzkohl-Nudelpfanne

Spitzkohl Nudelpfanne

Heute gibt’s mal wieder kein aufgeschriebenes Rezept, sondern einen Link, unter der Sie das Rezept finden, nämlich hier: http://ente.antispe.org/spitzkohl-nudelpfanne/.

Entes Webseite war eine der ersten, die ich besucht habe, als ich mich vor 2 Jahren auf die Suche nach veganen Rezepten gemacht habe. Ok, die meisten Rezepte können Gourmets vielleicht nicht beeindrucken, sondern sind eher Alltagsrezepte. Gerade die aber hatte ich gesucht, denn wirklich Zeit zum Kochen habe ich eigentlich nur am Wochenende und selbst dann will ich nicht den ganzen Tag in der Küche stehen.

Zurück zur Spitzkohl-Nudelpfanne. Ich hatte noch einen halben Spitzkohl im Kühlschrank. Die zarteren Blätter des Kohls hatte ich schon in Smoothies verarbeitet, übrig war die untere Hälfte, also die mit den dickeren Rippen. Die finde ich im Smoothie nicht ganz so toll, weil mein Mixer da doch ein wenig Probleme hat, aber als Gemüse stören sie mich nicht.

Entes Rezept habe ich nicht ganz 1:1 nachgekocht, der Unterschied besteht aber nur in der Menge der einzelnen Zutaten. Ausgegangen bin ich von der Hälfte, habe aber dann im Verhältnis die doppelte Menge an Spitzkohl verwendet, etwas weniger Hafersahne, dafür etwas mehr Gemüsebrühe (Weißwein hatte ich keinen offen, deshalb habe ich zur Alternative gegriffen).

Insgesamt war die Menge, die herauskam, aber wieder so viel, dass es für 2 Portionen gereicht hat. Egal, es war sehr lecker und total simpel und schnell nachzukochen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s