Penne mit Kichererbsen und Spinat

Penne mit Kichererbsen und Spinat

Dieses schnelle Essen habe ich nach einem Rezept aus dem Buch „One dish vegan“ von Robin Robertson nachgekocht. Wobei die Zutatenmengen nicht ganz überein stimmen, da ich immer in Gramm bzw. Milliliter rechne und nicht wie Robin Robertson in cups (Tassen).
Außerdem habe ich Tiefkühl-Spinat statt frischen Spinat verwendet.

Die Kichererbsen hatte ich schon vor einiger Zeit gekocht und auf Vorrat eingefroren. Man kann natürlich auch welche aus der Dose nehmen.
Ich habe mir aber angewöhnt, immer gleich eine größere Menge im Schnellkochtopf zu kochen und einzufrieren. Dann kann man damit nicht nur Eintöpfe, sondern auch Salate auf die Schnelle anreichern.

Irgendwie fand ich dieses Nudelgericht ein wenig trocken. Wem es genauso geht, sollte entweder noch etwas mehr Gemüsebrühe dazugeben oder einen Schuß Hafersahne.

Penne mit Kichererbsen und SpinatPenne mit Kichererbsen und Spinat

Zutaten für 2 Portionen:

200-250 g Penne
40 g Pinienkerne
2 Knoblauchzehen
1 EL Öl oder 2-3 EL Wasser
280 g Blattspinat (TK)
50 g Rosinen
1/2 TL Chiliflocken
125 ml Gemüsebrühe
250 g Kichererbsen, gekocht
1/4 TL Basilikum, getrocknet
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Penne nach Packungsanweisung al dente kochen.

In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und beiseite stellen.

Knoblauch schälen und fein hacken.
In einem Topf das Öl oder Wasser erhitzen. Knoblauch und Blattspinat zufügen und 1-2 Minuten andünsten. Rosinen, Chiliflocken und Gemüsebrühe zugeben und abgedeckt köcheln lassen, bis der Spinat aufgetaut und durcherhitzt ist.
Zwischendurch umrühren.
Kichererbsen und Basilikum zugeben, miterhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Penne abgießen und unter das Gemüse mischen. Mit den Pinienkernen bestreut servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s