Tofu im Pistazienmantel und Karotten mit Aprikosen

Tofu im Pistazienmantel und Karotten mit Aprikosen

Vor einiger Zeit bin ich irgendwo im Netz über ein Rezept von Tofu im Pistazien-Maisgrieß-Mantel gestolpert und dachte, das schmeckt bestimmt toll, das muss ich ausprobieren. Da ich außerdem wieder zu viele Karotten gekauft hatte und noch eine geöffnete Packung Soft-Aprikosen zu Hause hatte, gab es dazu Karotten-Aprikosen-Gemüse und Reis.

Leider schmeckt man die Pistazien nicht ganz so stark heraus, wie ich gedacht hatte, trotzdem ist die Kruste eine nette Variante.
Wer nur gesalzene Pistazien zu Hause hat, kann die natürlich genauso gut verwenden, dann aber mit zusätzlichem Salz etwas vorsichtig sein.

Fettfrei lässt sich diese Gericht leider nicht kochen. Zwar könnte man das Fett beim Reis und den Karotten weglassen bzw. durch etwas Wasser ersetzen. Aber das Anbraten des Tofus erfordert auf jeden Fall welches. Ich habe Kokosöl verwendet, genauso gut kann man aber geschmacksneutrales anderes Öl nehmen.

Tofu im Pistazienmantel und Karotten mit AprikosenTofu im Pistazienmantel und Karotten mit Aprikosen

Zutaten für 2 Portionen:

1 kl. Zwiebel
1 TL Kokosöl (alternativ: Rapsöl)
125 g Parboiled Reis
300 ml Gemüsebrühe

1 Frühlingszwiebel
300 g Karotten
100 g Soft-Aprikosen ohne Kern
1 TL Kokosöl (alternativ: Rapsöl)
1 EL Zucker
1 Pr. Salz
120 ml Gemüsebrühe

200 g Tofu, natur
20 g Pistazien ohne Schale, geröstet, nicht gesalzen
1 EL Maisgrieß (Polenta) (alternativ: Paniermehl)
1/2 TL Salz
schwarzer Pfeffer
40 ml Sojamilch
1-2 TL Kokosöl (alternativ: Rapsöl)

Zubereitung:

Für den Reis die Zwiebel schälen und fein hacken. 1 TL Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Reis zufügen, ca. 1 Minute mitbraten, dann die Gemüsebrühe angießen und alles zum Kochen bringen.
15 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis der Reis gar ist und die Flüssigkeit verkocht ist.

In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Karotten putzen, schälen und in ca. 3-4 mm dicke Scheiben schneiden.
Aprikosen in grobe Streifen schneiden.
1 TL Kokosöl in einem Topf erhitzen. Frühlingszwiebelringe, Karotten und Aprikosen darin bei mittlerer Hitze mehrere Minuten anbraten, bis das Gemüse anfängt, zu bräunen.
Zucker und Salz zufügen, kurz mit anschwitzen, anschließend die Gemüsebrühe zugießen und zum Kochen bringen. Abgedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten kochen lassen, bis die Karotten gar sind.

Tofu mit einem Papiertuch trocken tupfen, in ca. 1 cm dicke Dreiecke schneiden.
Pistazien mahlen. Mit Maisgrieß, Salz und Pfeffer mischen.
Tofu-Dreiecke erst in Sojamilch tauchen, dann in der Pistazienmischung wälzen.
1-2 TL Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Tofu darin bei mittlerer Hitze anbraten.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Tofu im Pistazienmantel und Karotten mit Aprikosen

  1. Es ist wirklich immer wieder eine Freude, deine Seite zu besuchen, es sind einfach so tolle Rezepte hier! Und wieder ein wahrscheinlich wirklich leckeres Rezept 😉
    GLG Dani

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s