Panang Curry

Panang Curry

Süßkartoffel-Currys gehören mittlerweile zu meinen Favoriten. Und deshalb gibt es schon verschiedene Varianten davon in meiner Rezeptsammlung.
Das nachfolgende Rezept ist ähnlich wie das Spinat-Süßkartoffel-Curry, aber hier wanderte noch eine Portion Tofu hinein, dafür fehlen die Tomaten (die taugen im Winter bzw. Frühjahr sowieso nichts).

Die Kombination Süßkartoffeln – Erdnüsse – Spinat finde ich aber so genial, da mag ich nichts verändern. Wobei: Grünkohl statt Spinat wäre vielleicht auch noch eine Idee…

Den Spinat habe ich übrigens nicht vorher aufgetaut. Wenn man den portionierten Blattspinat nimmt, reicht die Kochzeit aus, um ihn aufzutauen und durchzuerhitzen.

Panang-CurryPanang Curry

Zutaten für 2 Portionen:

1 mittlere Zwiebel
1 große Knoblauchzehe
300 g Süßkartoffeln
200 g Tofu, natur
125 g Vollkorn-Basmatireis
Salz
1/2 EL Öl
2 TL Ingwer, frisch, gerieben
1 TL Kurkuma
1/2 TL Kreuzkümmel (Cumin)
2 TL rote Thai-Currypaste
2 EL Erdnussmus, smooth
180 ml Wasser
200 ml Kokosmilch
1/2 TL Rohrohrzucker
125 g Blattspinat (TK)
1 EL Limettensaft
1/2 TL abgeriebene Limettenschale
2-3 EL Erdnüsse, geröstet

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Süßkartoffeln schälen und in Würfel mit ca. 1,5 cm Seitenlänge schneiden.
Tofu zwischen Papiertüchern trocken pressen und ebenfalls würfeln.

Basmatireis nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen.

Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig anbraten. Knoblauch zufügen, kurz mit anbraten. Ingwer, Gewürze, Currypaste und Erdnussmus unterrühren.
Wasser und Kokosmilch angießen. Zucker unterrühren. Süßkartoffeln und Tofu zugeben. Alles abgedeckt rund 30 Minuten köcheln lassen.
Nach der Hälfte der Kochzeit den Spinat zugeben und mitkochen.

Limettensaft und abgeriebene Limettenschale unterrühren. Mit Salz abschmecken.

Reis in ein Sieb abgießen. Auf Teller oder Schalen verteilen, das Curry darübergeben und mit Erdnüssen bestreut servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s