Paprika mit Hirsefüllung

Paprika mit Hirsefuellung

Gefüllte Paprika gab’s schon ewig nicht mehr bei mir. Normalerweise nehme ich ja Reis oder Grünkern zum Füllen, diesmal aber habe ich Hirse genommen, die kommt ja eh immer viel zu selten auf den Tisch.

Wer jetzt über die Hirsemenge stolpert, dem will ich es gleich sagen: Ich mache meistens mehr Füllmasse und nehme diese dann nicht nur zum Füllen, sondern gleich als Beilage. Wer also mit der Hirsemasse wirklich nur die Schoten füllen will und was anderes dazu reichen will, kommt mit der Hälfte der Menge aus.

Dass schwarze Bohnen mit hineingewandert sind, lag nur daran, dass ich noch welche übrig hatte. Wer keine hat, kann stattdessen z. B. auch Basilikum-Tofu oder Tofu rosso verwenden.

Paprika mit HirsefüllungPaprika mit Hirsefuellung

Zutaten für 2 Portionen:

140 g Hirse
500 ml Gemüsebrühe
2 EL Tomatenmark
2 EL Pinienkerne
1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Tomate
6-7 Kalamata-Oliven (oder andere schwarze Oliven)
2 große rote Paprikaschoten
70 g Zucchini
2 Hand voll Basilikum, frisch
1 EL Öl
60 g schwarze Bohnen, gekocht
1 TL Hefeflocken
schwarzer Pfeffer
Salz

Zubereitung:

Hirse in 350 ml Gemüsebrühe nach Packungsanweisung kochen. Tomatenmark in 25 ml Gemüsebrühe auflösen und unter die Hirse rühren, beiseite stellen.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, herausnehmen und beiseite stellen.

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
Tomate waschen und würfeln. Oliven abtropfen lassen und grob hacken. Den Stielansatz der Paprikaschoten herausschneiden, Kerngehäuse vorsichtig entfernen und die Paprikaschoten waschen.
Zucchini waschen und würfeln. Basilikum waschen, trockenschütteln und hacken.

Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen.

Öl in der Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin glasig anbraten. Zucchini zugeben und wenige Minuten mitbraten, bis sie anfängt, zu bräunen. Knoblauch zufügen und ganz kurz mitanbraten.

Hirse mit Zwiebelmasse, Pinienkernen, Tomate, Oliven, schwarzen Bohnen und Basilikum mischen. Mit Hefeflocken, schwarzem Pfeffer und Salz würzen.
Die Paprikaschoten mit der Hirsemasse füllen und in eine ofenfeste Form stellen. Was von der Hirsemasse übrig ist, zunächst beiseite stellen.

125 ml Gemüsebrühe in die Form gießen, so dass der Boden rund um die Paprikaschoten damit bedeckt ist. Die Form mit Alufolie abdecken.
Bei 200 Grad O/U-Hitze 45-50 Minuten backen, dabei die Alufolie nach 25 Minuten entfernen.

Restliche Hirsemasse mit in die Form geben und 10 Minuten mitbacken.

Paprika mit Hirsefuellung2

Advertisements

2 Kommentare zu “Paprika mit Hirsefüllung

  1. Klingt super gut! Werde ich ausprobieren. Finde Ihre Seite überhaupt toll. Sie sprechen mir aus der Seele. Bin auch Mitte 50 und mein Bekanntenkreis (Freundeskreis mag ich schon gar nicht mehr sagen) ist nicht mal bereit sich mit veganer Ernährung gedanklich auseinander zu setzten. Ich bin vor ca. 3 Jahren sozusagen über Nacht Veganerin geworden, weil ich der Meinung bin, daß man als Tierschützer auf gar keinen Fall tierische Produkte essen kann.

    Sonnige Grüße aus Osthessen
    Ines

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s