Flammkuchen II

Flammkuchen mit Lauch

Veganen Flammkuchen nach Björn Moschinski-Art habe ich ja schon mal gemacht. Aber als ich vor ein paar Tagen wieder Appetit auf Flammkuchen bekam, wollte ich mal das Rezept auf der PETA-Seite ausprobieren.
Hier ist der Link dorthin:
http://www.peta.de/web/vegancuisine.5596.html

Ich fand den Flammkuchen sehr lecker. Wenn man die Sojasahne gegen Hafer- oder Dinkelsahne tauscht, kommt er sogar ganz ohne Soja aus. Ich habe die Variante mit Lauch und getrockneten Tomaten gemacht und muss sagen, Räuchertofu oder gar Speck vermisst man da absolut nicht. Der Flammkuchen ist sehr würzig.

Statt 7 g Trockenhefe kann man übrigens auch 20 g Frischhefe verwenden. Ich selbst nehme lieber Frischhefe.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Flammkuchen II

  1. Danke für die Flammkuchen Inspiration. Hab das PETA Rezept auch ausprobiert (mit Dinkelsahne und frischer Hefe) und es hat super lecker geschmeckt. Bei uns gab’s sowohl eine Variante mit Lauch und getrockneten Tomaten als auch eine mit Oliven und Kapernäpfel. Erstere war klarer Favorit. Vielleicht schreib ich dazu auch noch einen Blog-Artikel.

    Liebe Grüße, Harald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s