Linsen-Walnuss-Suppe

Linsen Walnuss Suppe

Hier bin ich wieder. 🙂 Ich habe gemerkt, dass mich der Blog doch nicht ganz los lässt. Aber ich habe mir vorgenommen, in nächster Zeit doch etwas langsamer zu treten und so werden neue Beiträge nicht mehr ganz so häufig erscheinen wie in der Anfangszeit.

Ich kann das Ausprobieren neuer Rezepte nicht sein lassen, zu groß ist meine Neugierde. Allerdings wird es bei mir zwischendrin immer mal wieder Tage geben, wo ich einfach simple Resteverwertung betreibe und einiges von dem in den Topf werfe, was sich im Gefrierschrank oder Vorratsraum angesammelt hat. Pfannengerichte und Curries lassen sich ja oft ganz simpel abwandeln, indem man einfach nur die Gemüsesorte austauscht. Dafür brauche ich dann kein Rezept aufzuschreiben und auch nicht zu fotografieren…

Heute gibt es aber mal wieder ein neues Rezept. Gefunden habe ich es auf einer Seite im Internet, wo es ganz viele Rezepte mit Walnüssen gibt. Eigentlich gehörte Räucherfisch in diese Suppe. Ich habe das Rezept veganisiert und fand das Ergebnis echt lecker. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Suppe mit Fisch besser schmeckt (brrr!).

Linsen-Walnuss-SuppeLinsen Walnuss Suppe

Zutaten für 4 Portionen:

2 Zwiebeln
2 EL Öl
1-2 TL Thymianblättchen, frisch
2 TL Currypulver
160 g rote Linsen
1 l Gemüsebrühe
40 g Walnüsse
1 Zucchini (150 g)
100 g Räuchertofu
50 g Soja- oder Hafersahne
Salz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebeln schälen und fein hacken. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin mit den Thymianblättchen glasig anbraten.
Currypulver darüberstäuben, kurz mit anschwitzen. Linsen zugeben und Gemüsebrühe angießen. Abgedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

Walnüsse hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Herausnehmen und beiseite stellen.
Zucchini waschen, die Enden abschneiden und die Zucchini fein würfeln. Räuchertofu ebenfalls würfeln. Restliches Öl in der Pfanne erhitzen und Zucchini und Räuchertofu anbraten.

Wenn die Linsen fertig gegart sind, Soja- oder Hafersahne unterrühren und die Suppe mit einem Pürierstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zucchini und Räuchertofu in Suppenteller geben, Suppe dazugeben und mit den Walnüssen bestreut servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s