Erdnuss-Gemüse-Curry

Erdnuss Gemuese Curry

So langsam verliere ich den Überblick, was ich schon alles gekocht und veröffentlicht habe. Vor allem Currys stehen bei mir mehr oder weniger regelmäßig auf dem Tisch. Ich bitte also um Verzeihung, falls sich so ein ähnliches Rezept schon in der Datenbank befindet.

Man könnte für das Curry gerne auch etwas mehr Kokosmilch nehmen, ich hatte gerade noch einen Minirest übrig und wollte keine neue Dose öffnen.

Den Reis habe ich übrigens gleich im Topf unter das Curry gemischt und dann erst auf Teller verteilt.

Erdnuss-Gemüse-CurryErdnuss Gemuese Curry

Zutaten für 2 Portionen:

1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/2 rote Paprikaschote
120 g Karotten
1 Zucchini (ca. 130 g)
1/2 EL Öl
1 haselnussgroßes Stück frischer Ingwer, frisch gerieben
250 g Blumenkohl in Röschen (TK oder frisch blanchiert)
1 EL rote Thai-Currypaste
1/4 TL Kreuzkümmel (Cumin),gemahlen
1/4 TL Fenchelsamen, zermörsert
1/8 TL Zimt, gemahlen
1/8 TL Koriander, gemahlen
1/8 TL Chilipulver
2 EL Erdnussmus, crunchy
1 Pr. Zucker
50 g Kokosmilch
120 ml Gemüsebrühe
1/2 EL Zitronensaft
Salz

Zubereitung:

Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Ingwer schälen und ebenfalls fein hacken. Paprikaschote von den Kernen befreien und würfeln. Karotten waschen und würfeln oder in feine Scheiben schneiden. Zucchini waschen und würfeln.

Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Ingwer, Knoblauch, Paprika, Karotten, Blumenkohl und Zucchini zugeben, 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

Currypaste und Gewürze unterrühren, 1-2 Minuten mitbraten.

Erdnussmus, Zucker, Kokosmilch und Gemüsebrühe zugeben. Abgedeckt ca. 7-8 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

Dazu passt Reis.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Erdnuss-Gemüse-Curry

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s